Werkzeuge
Land ändern:
Der Tag im Überblick im RSS-Feed von STERN.DE
Der Tag im Überblick im RSS-Feed von STERN.DE
Reutlingen: Mann bei Sanierungsarbeiten lebensgefährlich verletzt
Bei Sanierungsarbeiten in einem Feuerwehrhaus in Reutlingen ist ein 43-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann sei bei Arbeiten im Inneren des Gebäudes von einem herabstürzenden Betonteil eingeklemmt worden, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. Nur durch Hilfe mehrerer Menschen und mit technischem Gerät sei es gelungen, den Mann am Samstag zu befreien. Er wurde in eine Klinik gebracht. Auch die Zeugen des Unfalls wurden vom Rettungsdienst betreut. Die Polizei ermittelt nun zur Ursache des Arbeitsunfalls.
stern.de
Zusammenstoß: Zwei Unfälle mit Schwerverletzten im Kreis Barnim
Im Landkreis Barnim sind bei zwei Verkehrsunfällen mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Auf der Bundesstraße 168 zwischen Finowfurt und Zerpenschleuse stieß am Samstag in einer Kurve ein Autofahrer mit einem Laster zusammen. Der 43-jährige Autofahrer wurde dabei schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 37-jährige Lkw-Fahrer wurde ebenfalls mit Verletzungen in eine Klinik gebracht.
stern.de
Internationales: Bundespräsident plädiert für neue Freihandelsabkommen
Angesicht der hohen Abhängigkeiten Deutschlands von einigen Ländern hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für neue Freihandelsabkommen plädiert. «Vernetzung ausbauen, Verwundbarkeit abbauen, genau das muss die Maxime unseres Handelns sein und werden», sagte Steinmeier am Sonntag in Hamburg beim Festakt zum 100. Geburtstag des Übersee-Clubs, der sich für Demokratie, Toleranz und Völkerverständigung einsetzt. Steinmeier sagte, es sei ein Comeback der Freihandelsabkommen nötig. «Freihandelsabkommen neuen Typs müssen Handels- und Nachhaltigkeitspolitik miteinander verschränken.»
stern.de
Umwelt: Kanzler Scholz schließt Tempolimit aus
Er selbst sei in Sachen CO2-Emissionen kein Vorbild, meint Bundeskanzler Scholz. Einem Tempolimit auf deutschen Autobahnen erteilt er jedoch auch eine Absage.
stern.de
Bundespräsident: Steinmeier warnt vor zu großer Abhängigkeit von China
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vor einer zu großen Abhängigkeit Deutschlands von China gewarnt. «Auf manchen strategisch wichtigen Feldern ist unsere Abhängigkeit von chinesischen Rohstoffen deutlich größer als unsere Abhängigkeit von russischem Gas in den vergangenen Jahren», sagte der Bundespräsident am Sonntag in Hamburg beim Festakt zum 100. Geburtstags des Übersee-Clubs. Das betreffe pharmazeutische Produkte und insbesondere Technologien, die für die Energie- und Mobilitätswende unverzichtbar seien.
stern.de
Bundesliga: Medien: Freiburger Interesse an Augsburgs Gregoritsch
Fußball-Bundesligist SC Freiburg interessiert sich mehreren Medienberichten zufolge für Michael Gregoritsch vom Liga-Konkurrenten FC Augsburg. Zunächst hatte der Pay-TV-Sender Sky am Sonntagmorgen über die Kontaktaufnahme der Breisgauer berichtet. Nach «Kicker»-Informationen sind sich die beiden Clubs bei der Ablösesumme noch nicht einig. Beim FCA besitzt Gregoritsch, der in der Vorsaison bester Augsburger Torschütze in der Bundesliga war, noch einen Vertrag bis Juni 2023.
stern.de
"Schlag den Star": Robin Gosens trifft beim Hammerwurf beinahe Kameramann – und nimmt Geldkoffer mit nach Hause
Nach einem langen Kopf-an-Kopf-Rennen bei "Schlag den Star" musste sich am Ende Rúrik Gíslason gegen Robin Gosens geschlagen geben. Für Aufregung sorgte vor allem das Hammerwerfen, bei dem Gosens beinahe einen Kameramann traf.
stern.de
Gewalttat: Unbekannter verletzt Mann in Reinickendorf mit Messer
Mit einem Messer hat ein Unbekannter in Berlin-Reinickendorf einem 26-Jährigen mehrere Schnittverletzungen im Gesicht, am Rumpf und an den Armen zugefügt. Der Schwerverletzte wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Mann von dem Unbekannten am Samstagnachmittag im Bereich einer Bushaltestelle in der Emmentaler Straße angegriffen worden sein. Nach der Tat flüchtete er in Richtung Residenzstraße und von dort in den Grünrockweg. Die Suche nach dem Verdächtigen verlief erfolglos.
stern.de
Vorpommern-Greifswald: Segelschulschiff treibt führerlos auf Fluss in Greifswald
Das Segelschulschiff «Greif» ist am Sonntagmorgen führerlos auf dem Fluss Ryck in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) getrieben. Auf dem 35 Meter langen Schiff befand sich nach Angaben der Polizei nur ein 47-jähriger Mann, der ohne Berechtigung an Bord war und sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand. Er wurde in eine Notaufnahme gebracht. Nach ersten Ermittlungen besteht laut Polizei der Verdacht, dass der Mann das Schiff zuvor von seinem Liegeplatz losgemacht hatte. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr ermittelt. Materielle Schäden entstanden aber nicht. Die Feuerwehr schob das Schiff mithilfe eines Boots an seinen Liegeplatz zurück.
stern.de
Rheingau-Taunus-Kreis: Drei Verletzte beim Zusammenprall zwischen Motorrad und Auto
Beim frontalen Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto sind nahe Hohenstein im Taunus drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, geriet ein 22-jähriger Motorradfahrer am Samstagabend in einer Linkskurve in den Gegenverkehr und prallte mit dem Wagen zusammen. Der junge Mann und die 67-jährige Beifahrerin im Auto wurden schwer, der 68-jährige Autofahrer wurde leicht verletzt. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.
stern.de
Hamburg: Bundespräsident Steinmeier warnt vor Rückzug ins Innere
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat angesichts der zahlreichen Krisen in der Welt vor einem Rückzug Deutschlands ins Innere gewarnt. «In einer Zeit, in der einige schon das Ende der Globalisierung prophezeien und andere es herbeisehnen, will ich eines ganz klar sagen: Wir dürfen uns jetzt nicht in den eigenen Hafen zurückziehen, das Tor zur Welt zumauern und von Autarkie träumen», sagte Steinmeier am Sonntag in Hamburg beim Festakt zum 100. Geburtstag des Übersee-Clubs. Auch in Zukunft gelte: «Wir können unseren Wohlstand nur erwirtschaften, unsere Arbeitsplätze nur erhalten, unseren Sozialstaat nur finanzieren, wenn wir ein Industrie- und ein Exportland bleiben.» Dass ein rohstoffarmes Land wie Deutschland zur viertgrößten Wirtschaft der Welt habe aufsteigen können, sei nur durch die Internationalisierung zu erklären.
stern.de
Liebesbetrug im Netz: Sie sucht online nach der Liebe und trifft auf einen Betrüger. Dann schwört sie Rache
Eine Dame fällt auf einen Herrn herein. Er will an ihr Geld. Aber das hier ist keine Opfergeschichte. Denn die Dame schlägt zurück.
stern.de
Tierseuche: Afrikanische Schweinepest in Betrieb im Emsland ausgebrochen
Jetzt ist es passiert: Die Afrikanische Schweinepest ist auch in Niedersachsen ausgebrochen - in einem Betrieb im Emsland. Von der Sperrzone sind viele weitere Betriebe betroffen. Es ist der erste Fall der Tierseuche in dem Bundesland. Überraschend kam er nicht.
stern.de
Ausstellung: Riesige Affen-Skulpturen verwandeln Straße in Kunstmeile
Nicht erschrecken, wenn Sie beim Einkaufen überdimensionalen Affen begegnen. Die Skulpturen des Künstlers Liu Ruowang sollen auf die Zerstörung der Natur aufmerksam machen.
stern.de
Verkehrskontrolle: Raser mit Tempo 200 erwischt: Erlaubt waren 80 km/h
Ein Raser mit Tempo 200 statt erlaubter 80 km/h ist der Polizei Bremen auf der Autobahn A270 ins Netz gegangen. Das sei der «Negativrekord» bei Kontrollen am Freitag gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 20-Jährige habe den Videowagen der Polizei zunächst mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Lesum überholt. Die Einsatzkräfte folgten und konnten eine Geschwindigkeit von über 200 Kilometern pro Stunde messen - erlaubt waren 80. Mit diesem halsbrecherischen Tempo fuhr der junge Mann an «diversen Geschwindigkeitsschildern vorbei und ignorierte das Tempolimit beharrlich».
stern.de
Kreis Tübingen: Radfahrer stirbt nach Sturz in Rottenburg
Bei einem Fahrradunfall in Rottenburg (Kreis Tübingen) ist ein Mann tödlich verletzt worden. Der Radler sei am Samstag mit seinem Rad vermutlich aus Unachtsamkeit gegen den Bordstein gefahren und zu Boden gestürzt, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er trotz einer Versorgung durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle starb. Die Polizei konnte den Mann bislang nicht identifizieren und bittet mögliche Zeugen um Hinweise.
stern.de
Region Hannover: Fahrradfahrer nach Zusammenprall mit Auto schwer verletzt
Ein Fahrradfahrer ist in Lehrte bei Hannover von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Der Mann sei den ersten Erkenntnissen nach plötzlich von einem Fahrradweg auf eine Landstraße gefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein 33 Jahre alter Autofahrer konnte ihm den Angaben nach dort nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Radfahrer mit hoher Geschwindigkeit mit seinem Wagen. Der Fahrradfahrer wurde auf die Straße geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Ihm wurde außerdem eine Blutprobe entnommen
stern.de
Landkreis Unterallgäu: Betrunkener macht Chaos-Fahrt und landet zweimal bei Polizei
Gleich zwei Mal bei der Polizei gelandet ist ein 64-Jähriger nach einer Chaos-Fahrt durch Heimertingen (Landkreis Unterallgäu). Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, fuhr der Mann am Samstagabend zunächst gegen eine Straßenlaterne, dann gegen einen Gartenzaun und ein Verkehrszeichen, bevor er auf einem Supermarkt-Parkplatz stoppte.
stern.de
Wem gehört der Borschtsch?: Die Ukraine punktet im «Suppenkrieg»
Die Unesco erklärt den Borschtsch zum besonders schützenswerten Bestandteil der ukrainischen Esskultur. Kiew feiert, Moskau ist empört. Im Krieg wird sogar eine Krautsuppe zum Politikum.
stern.de
Musiktipps : Hitzefrei mit Lautsprechern: die beste Musik für die Hundstage
Zu heiß, zu schwül? Schon wieder eine Gewitterfront im Anzug? Man braucht in diesen Hundstagen Musik, die auf der Picknickdecke genauso stimmungsvoll klingt wie in schattenspendenden Schutzräumen. Mit diesem Musiktipps starten Sie gut in den Sommer.
stern.de
Elon Musk: Er teilt Foto mit Papst Franziskus
Einige Tage war es still um Elon Musk bei Twitter. Nun meldete er sich zurück - und teilte ein Foto mit dem Papst!
stern.de
Landkreis Bautzen: Reizgas auf Dorffest in Obergurig versprüht: 21 Verletzte
Bei einer Reizgasattacke auf einem Dorffest in Obergurig (Landkreis Bautzen) sind in der Nacht zum Sonntag 21 Menschen verletzt worden. Neun von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Rund 400 Menschen hätten in einem Festzelt gefeiert, als ein unbekannter Täter kurz vor Mitternacht in der Nähe der Theke Reizgas versprühte. Rettungskräfte kümmerten sich mit einem Großaufgebot um die Verletzten. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf. Sie sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können und bat mögliche weitere Verletzte, sich zu melden.
stern.de
Deutscher Wetterdienst: Viel Sonne und sommerliche Temperaturen zum Wochenstart
Die neue Woche startet in Rheinland-Pfalz und im Saarland sonnig und mit sommerlichen Temperaturen. Es ist meist heiter, jedoch vor allem von der Eifel bis zum Westerwald auch zeitweise wolkig, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Sonntag mitteilte. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Meteorologen rechnen mit Höchsttemperaturen von 24 bis 28 Grad, in der Hocheifel wird es bis zu 21 Grad warm. In der Nacht zum Dienstag kühlt es auf 14 bis 10 Grad ab, in Tallagen des Berglands vereinzelt bis 6 Grad.
stern.de
Ausschreitungen: Fußballfans schlagen sich in Magdeburg: 70 Leute erfasst
In Magdeburg hat die Polizei nach einer Auseinandersetzung mutmaßlich rivalisierender Fußballfans die Identität von fast 70 Personen festgestellt. Die beiden Gruppierungen seien am frühen Samstagnachmittag vor dem Freundschaftsspiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem 1. FC Union Berlin an der Magdeburger Stadthalle aufeinander getroffen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Mehrere Zeugen hätten die Beamten darüber informiert, dass sich Menschen angriffen und aufeinander einschlugen.
stern.de
Johnny Depp: Schauspieler genießt Bootstour in Schweden
Johnny Depp befindet sich gerade in Schweden. In Stockholm machte der Schauspieler eine Bootstour.
stern.de
Popstar im Hyde Park: Medizinischer Notfall im Publikum: Mitten im Song unterbricht Adele ihr Konzert
Adele hat erstmals nach fünf Jahren wieder ein Konzert in ihrer britischen Heimat gespielt. Beim Auftritt in London gab es auch eine brenzlige Szene im Publikum – und die Sängerin reagierte sofort.
stern.de
Russland meldet Einnahme von Lyssytschansk
Russland hat nach Angaben von Verteidigungsminister Sergej Schoigu die einstige Großstadt Lyssytschansk im Osten der Ukraine eingenommen. Damit habe man auch die völlige Kontrolle über das Gebiet Luhansk, meldete Schoigu nach einem Bericht der Agentur Interfax an Präsident Wladimir Putin. Von ukrainischer Seite gab es dafür zunächst keine Bestätigung. Von unabhängiger Seite lassen sich Berichte aus den Kampfgebieten kaum überprüfen.
stern.de
Triathlon: Jan Frodeno gibt bei Roth-Klassiker als Führender auf
Deutschlands Top-Triathlet Jan Frodeno (40) ist beim Langdistanz-Klassiker im fränkischen Roth als Führender im abschließenden Marathon ausgestiegen. Der dreimalige Ironman-Weltmeister, der nach seiner Achillessehnenverletzung in Mittelfranken sein Comeback feierte, gab am Sonntag mit schmerzverzehrtem Gesicht nach wenigen Kilometern auf. «Leider habe ich es vermasselt», sagte Frodeno, als er mit seinem Team abklatschte.
stern.de
Kleve: Autofahrer überschlägt und verletzt sich lebensgefährlich
Ein 36 Jahre alter Autofahrer hat sich auf einer Landstraße in Kevelaer (Kreis Kleve) mit seinem Wagen überschlagen und ist dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann sei am frühen Sonntagmorgen mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt, teilte die Polizei mit. Anschließend habe sich das Auto überschlagen und sei auf dem Dach liegen geblieben. Der eingeklemmte 36-Jährige sei von der Feuerwehr befreit und ins Krankenhaus gebracht worden. Da er möglicherweise betrunken war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
stern.de
Transfer: Hansa Rostock verpflichtet Frederic Ananou
Der FC Hansa Rostock hat Frederic Ananou verpflichtet. Wie der Fußball-Zweitligist aus Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag mitteilte, erhält der 24 Jahre alte Verteidiger einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Zu den bisherigen Zweitliga-Stationen des beim 1. FC Köln ausgebildeten Deutsch-Togoers gehören der FC Ingolstadt (2018 bis 2020) und der SC Paderborn (2020 bis 2022). Zudem stehen 15 Spiele für die deutsche U19- und U20-Auswahl sowie zwei Einsätze für die Nationalelf Togos auf seinem Konto.
stern.de