Werkzeuge
Land ändern:
taz.de - Kultur
taz.de - Kultur
Erstes Soloalbum von Charles Stepney: Große Arrangements aus dem Keller
Der Soul- und Jazz-Arrangeur Charles Stepney hat zeitlebens für andere produziert. Auf „Step on Step“ wird nun seine künstlerische Begabung manifest. mehr...
taz.de
Autorin Miku Sophie Kühmel über Roman: „Über das Lebendige und Klebrige“
Die Autorin Miku Sophie Kühmel erzählt in ihrem Roman „Triskele“ von drei Schwestern. Ein Gespräch über den Flickenteppich der Figuren und Feminismus. mehr...
taz.de
Kriminalisierte Medien in Lateinamerika: Unsicherheit und Angst schüren
Angriffe auf die Presse- und Meinungsfreiheit mehren sich in Lateinamerika. Nicaragua liefert eine unrühmliche Blaupause. mehr...
taz.de
Mutmaßlicher Rushdie-Attentäter: Radikalisiert im Libanon
Der Rushdie-Attentäter hat sich laut seiner Mutter während einer Libanon-Reise radikalisiert. Dass er den Schriftsteller töten wollte, streitet er ab. mehr...
taz.de
Roman über Kunst und Konsumkultur: Die Wehr gegen alles Neue
Der US-amerikanischen Schriftstellerin und Künstlerin Emily Segal gelingt in ihrem Debütroman „Rückläufiger Merkur“ ein Sittenbild der New Economy. mehr...
taz.de
Figurentheater im Westflügel Leipzig: Im Saal der Puppen
Wo mal Ofenrohre lagerten, lässt man heute die Puppen tanzen. Im Westflügel Leipzig verbinden sich spielerisch Industriekultur und Unterhaltungskunst. mehr...
taz.de
Ausstellung in Dresden: Die Cartier-Uhren der Vergangenheit
Unvorstellbare Summen zahlten die Fürstenhöfe der Renaissance für schmückende Automaten. Ihre Ausstellung im Dresdner Lipsiusbau stimmt nachdenklich. mehr...
taz.de
Reportagereise Spanischer Bürgerkrieg: Erinnern und kämpfen in Aragonien
Mit George Orwell im Gepäck zu historischen Schauplätzen des Spanischen Bürgerkriegs. Bis heute ist die Deutung umstritten, die Wunden nicht verheilt. mehr...
taz.de
Plattenbau Ost als Kunstobjekt: Projektionsfläche Platte
Die Architektur in DDR-Großsiedlungen ist ambivalent. Platte gilt nicht als schön, aber war in der DDR verheißungsvoll und könnte es wieder werden. mehr...
1 t
taz.de
Graphic Novel von Andi Watson: Autor unter Mordverdacht
Auf Andi Watsons zittrigen Tuschezeichnungen von „Die Lesereise“ wird eine englische Kleinstadt zum kafkaesken Labyrinth. mehr...
2 t
taz.de