Werkzeuge
Land ändern:
Seitenwahl beim EM-Halbfinale: Italiens Giorgio Chiellini erklärt die Szene zwischen ihm und Spaniens Jordi Alba
Als die Seite für das Elfmeterschießen ausgewählt werden sollte, wurde Alba von Chiellini regelrecht aufgezogen. Der Italiener verrät nun, warum.
1m
stern.de
Hausbesetzung in Hannover: Protest gegen geplanten Abriss
Mehrere Initativen haben am Samstag zur Besetzung eines Hauses mobilisiert. Es soll einem Neubau weichen. Die Polizei kam mit Wasserwerfern. mehr...
8 m
taz.de
Wie Ostasien Deutschland beim Impfen abhängt
Kaum sind genügend Vakzine da, heben die Impfquoten in asiatischen Ländern wie Singapur, Südkorea und Japan ab. Was sie eint: Fortschrittsglaube, Gemeinsinn und Respekt vor Autoritäten. Auch das autokratische China hat eine bessere Impfquote als Deutschland – zahlt dafür aber einen hohen Preis.
welt.de
Giffey sieht in Koalitionsvertrag „große Chance“ für Berlin
SPD, Grüne und Linke wollen in Berlin fünf weitere Jahre zusammen regieren. Franziska Giffey sieht eine „große Chance“ für das Land.
tz.de
Dreier-Bündnis: Giffey sieht in Koalitionsvertrag «große Chance» für Berlin
SPD, Grüne und Linke wollen in Berlin fünf weitere Jahre zusammen regieren. Franziska Giffey sieht eine «große Chance» für das Land.
stern.de
Und jetzt bitte ein Frauenteam, liebe BR Volleys!
Beim Spiel der Volleys traten in den Pausen erstmals wieder Cheerleaderinnen auf. Aber haben Frauen im Sport nicht mehr Sichtbarkeit verdient? Ein Kommentar.
tagesspiegel.de
Debatte um Impfpflicht: Mehr als 40.000 protestieren gegen Corona-Maßnahmen in Wien – auch Demos in Frankfurt und Berlin
In Deutschland und Österreich sind Tausende Personen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Auflagen der Regierung zu demonstrieren. In Wien demonstrierten rund 40.000 Menschen, deutlich weniger Teilnehmer waren in Frankfurt und Berlin unterwegs.
stern.de
Drei Kinder und zwei Erwachsene leblos in Wohnhaus bei Berlin gefunden
Die Toten weisen Schuss- und Stichverletzungen auf. Die Polizei geht davon aus, dass es keinen außenstehenden Verdächtigen gibt.
tagesspiegel.de
Schoko-Nikoläuse und Plätzchen in Lkw-Form für Fernfahrer
Gaben für Fernfahrer: Ein als Nikolaus verkleideter Ehrenamtlicher der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Matthias Neuwied hat auf einer Raststätte bei Worms Geschenke an Lastwagenfahrer verteilt. Laut KAB ging es bei der Aktion darum, ein Zeichen für eine Berufsgruppe zu setzen, die gesellschaftlich kaum Anerkennung erfahre. Gerade im vergangenen Jahr hätten die Fahrer verschärft unter den Corona-Bedingungen gelitten. Dadurch, dass Rasthöfe zum Teil geschlossen gewesen seien, hätten Sanitäreinrichtungen gefehlt und die Versorgung sei schlecht gewesen, erklärte Diakon Michael Hommer von der KAB Neuwied.
stern.de
Schoko-Nikoläuse und Plätzchen in Lkw-Form für Fernfahrer
Gaben für Fernfahrer: Ein als Nikolaus verkleideter Ehrenamtlicher der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) St. Matthias Neuwied hat auf einer Raststätte bei Worms Geschenke an Lastwagenfahrer verteilt. Laut KAB ging es bei der Aktion darum, ein Zeichen für eine Berufsgruppe zu setzen, die gesellschaftlich kaum Anerkennung erfahre. Gerade im vergangenen Jahr hätten die Fahrer verschärft unter den Corona-Bedingungen gelitten. Dadurch, dass Rasthöfe zum Teil geschlossen gewesen seien, hätten Sanitäreinrichtungen gefehlt und die Versorgung sei schlecht gewesen, erklärte Diakon Michael Hommer von der KAB Neuwied.
stern.de
Fahrplanwechsel: Bahn setzt stärker auf ICE-Sprinter
Der Dezember bringt für Fahrgäste der Bahn alljährlich Änderungen. Diesmal sind es vor allem Verbesserungen, heißt es beim Fahrgastverband. Doch es gibt auch Neuigkeiten, die das Bezahlen betreffen.
faz.net
Debatte um Impfpflicht: Mehr als 40.000 protestieren gegen Corona-Maßnahmen in Wien – auch Demos in Frankfurt und Berlin
In Deutschland und Österreich sind Tausende Personen auf die Straße gegangen, um gegen die Corona-Auflagen der Regierung zu demonstrieren. In Wien demonstrierten rund 40.000 Menschen, deutlich weniger Teilnehmer waren in Frankfurt und Berlin unterwegs.
stern.de
Prinz William: Das ist das Morgenritual seiner Familie
Gelegentlich lässt Prinz William private Einblicke in sein Familienleben zu. Diesmal verriet er das Morgenritual seiner Liebsten.
stern.de
Prinz William: Das ist das Morgenritual seiner Familie
Gelegentlich lässt Prinz William private Einblicke in sein Familienleben zu. Diesmal verriet er das Morgenritual seiner Liebsten.
stern.de
Afghanistan: EU und USA fordern Taliban zu Amnestie für Sicherheitskräfte auf
In Afghanistan sind laut Human Rights Watch viele ehemalige Sicherheitskräfte getötet worden oder verschwunden. Dabei hatten die Taliban eine Amnestie versprochen.
zeit.de
Sarah Engels: Sie zeigt stolz ihren After-Baby-Body
Sarah Engels überrascht auf Instagram mit einem besonderen Foto, das sie nur wenige Stunden nach der Geburt zeigt.
stern.de
Sarah Engels: Sie zeigt stolz ihren After-Baby-Body
Sarah Engels überrascht auf Instagram mit einem besonderen Foto, das sie nur wenige Stunden nach der Geburt zeigt.
stern.de
BVB-Spieler Mats Hummels gegen Bayern München: Kein Mann für die großen Spiele
Mats Hummels war gegen den FC Bayern an allen Gegentoren beteiligt. Er ist natürlich nicht der Alleinschuldige für die erneute Niederlage des BVB. Doch gerade sein Fehler vor dem 1:1 war fatal.
spiegel.de
Gesundheit: Corona-Inzidenz in Thüringen stabil über der Marke von 1000
zeit.de
„Ein Herz für Kinder“ - Kleine Leonie (12) rührte alle zu Tränen
Leonie (12) hatte Leukämie , erzählte bei „Ein Herz für Kinder“ ihre berührende Geschichte.Foto: Ralf Günther
bild.de
Sieben-Tage-Inzidenz in Brandenburg sinkt weiter leicht
Die Sieben-Tage-Inzidenz neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus in Brandenburg ist am Sonntag weiter leicht zurückgegangen. 646,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche meldete das Gesundheitsministerium. Am Samstag lag der Wert bei 662,6 und vor einer Woche bei 709,4. Der Landkreis mit dem höchsten Wert ist weiterhin Elbe-Elster mit 1461,1. Am Wochenende können Zahlen verzögert gemeldet werden.
stern.de
Gesundheit: Sieben-Tage-Inzidenz in Brandenburg sinkt weiter leicht
zeit.de
Sieben-Tage-Inzidenz in Brandenburg sinkt weiter leicht
Die Sieben-Tage-Inzidenz neuer Ansteckungen mit dem Coronavirus in Brandenburg ist am Sonntag weiter leicht zurückgegangen. 646,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner innerhalb einer Woche meldete das Gesundheitsministerium. Am Samstag lag der Wert bei 662,6 und vor einer Woche bei 709,4. Der Landkreis mit dem höchsten Wert ist weiterhin Elbe-Elster mit 1461,1. Am Wochenende können Zahlen verzögert gemeldet werden.
stern.de
GP von Saudi-Arabien - Würgt RTL den Weltmeister für Jauch ab?
Heute Abend könnte sich Max Verstappen erstmals zum Weltmeister der Formel 1 küren.Foto: Getty Images
bild.de
Der „Antichrist“ ließ Russlands wichtigste Kirche sprengen – für ein Schwimmbad
Um einen gigantomanischen „Sowjetpalast“ neben dem Kreml errichten zu können, ließ Stalin im Dezember 1931 die Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale sprengen. Der Neubau mit 75 Meter hoher Lenin-Statue sollte 416 Meter messen.
welt.de
Siegesserie gerissen: Nolte Zweite im Zweierbob-Weltcup
Die Siegesserie der Winterbergerin Laura Nolte im Zweierbob-Weltcup ist gerissen. Nach zwei Erfolgen musste sie sich am Sonntag in Altenberg mit Anschieberin Deborah Levi (SC Potsdam) geschlagen geben. Nach der Führung im ersten Durchgang wurde die WM-Dritte im Finallauf von US-Pilotin Kaillie Humphries noch abgefangen. Die gebürtige Kanadierin Humphries, die in dieser Woche die US-Staatsbürgerschaft erhielt, setzte sich mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung durch. Dritte wurde die Kanadierin Christine de Bruin vor der Wiesbadenerin Kim Kalicki, die mit Ann-Christin Strack (BC Stuttgart) fuhr. Olympiasiegerin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen kam mit Kira Lipperheide (TV Gladbeck) hinter den Chinesinnen auf Rang zehn.
stern.de
Siegesserie gerissen: Nolte Zweite im Zweierbob-Weltcup
Die Siegesserie der Winterbergerin Laura Nolte im Zweierbob-Weltcup ist gerissen. Nach zwei Erfolgen musste sie sich am Sonntag in Altenberg mit Anschieberin Deborah Levi (SC Potsdam) geschlagen geben. Nach der Führung im ersten Durchgang wurde die WM-Dritte im Finallauf von US-Pilotin Kaillie Humphries noch abgefangen. Die gebürtige Kanadierin Humphries, die in dieser Woche die US-Staatsbürgerschaft erhielt, setzte sich mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung durch. Dritte wurde die Kanadierin Christine de Bruin vor der Wiesbadenerin Kim Kalicki, die mit Ann-Christin Strack (BC Stuttgart) fuhr. Olympiasiegerin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen kam mit Kira Lipperheide (TV Gladbeck) hinter den Chinesinnen auf Rang zehn.
stern.de
Bob: Siegesserie gerissen: Nolte Zweite im Zweierbob-Weltcup
zeit.de
„Dann steht die FDP schnell wieder vor dem Abgrund“
Die Republik vor dem Regierungswechsel: Was sind jetzt die Themen, die Deutschland bewegen, wie ist die Lage? WELT-Herausgeber Stefan Aust spricht Klartext. Heute: Wie sich die SPD von ihrem Leidensthema „Hartz IV“ befreite.
welt.de
Bundespräsidentenamt.: "Wenn die CDU über Frauen nachdenkt, sollte sie in der eigenen Partei anfangen"
NRW-Ministerpräsident Wüst will eine Frau als Bundespräsidentin - und stellt sich damit gegen Amtsinhaber Steinmeier. Das verärgert die SPD.
sueddeutsche.de
Gesundheit: Corona-Werte in Niedersachsen leicht rückläufig
zeit.de
„Franziska, du bist die Frau, die das kann“
Debatte der SPD-Delegierten über den Koalitionsvertrag läuft + Grußwort von Olaf Scholz + Sonderparteitag der Linken ohne Zwischenfälle + Der Newsblog.
tagesspiegel.de
Kriminalität: Per Haftbefehl gesuchter 23-Jähriger pöbelt am Bahnhof
zeit.de
Mann raubt Taxifahrer aus und fährt mit Taxi davon: gefasst
Ein Mann hat in Essen einen Taxifahrer bei einem Überfall ausgeraubt und ist danach mit dem Taxi geflohen. Er wurde aber kurz darauf von der Polizei gefasst. Laut einer Mitteilung hatte der 31 Jahre alte mutmaßliche Räuber den 64 Jahre alten Taxifahrer angehalten und ihn im Fahrzeug mit einem Messer bedroht. Dem Fahrer gelang es zu flüchten, doch nach wenigen Metern holte ihn der Täter ein und hielt ihm erneut das Messer vor. Dabei erbeutete er eine geringe Menge Bargeld sowie ein älteres Smartphone und verschwand. Der Taxifahrer alarmierte mit Hilfe eines Passanten die Polizei. In der Nacht zu Samstag fuhr der Flüchtende mit dem Taxi in eine an einer Autobahnabfahrt eingerichtete Kontrollstelle. Die Beamten nahmen den 31-Jährigen fest. Er hatte keine Fahrerlaubnis und soll vor der Tat Drogen genommen haben, wie es hieß. Im Auto wurde eine Schusswaffe gefunden.
stern.de
Mann raubt Taxifahrer aus und fährt mit Taxi davon: gefasst
Ein Mann hat in Essen einen Taxifahrer bei einem Überfall ausgeraubt und ist danach mit dem Taxi geflohen. Er wurde aber kurz darauf von der Polizei gefasst. Laut einer Mitteilung hatte der 31 Jahre alte mutmaßliche Räuber den 64 Jahre alten Taxifahrer angehalten und ihn im Fahrzeug mit einem Messer bedroht. Dem Fahrer gelang es zu flüchten, doch nach wenigen Metern holte ihn der Täter ein und hielt ihm erneut das Messer vor. Dabei erbeutete er eine geringe Menge Bargeld sowie ein älteres Smartphone und verschwand. Der Taxifahrer alarmierte mit Hilfe eines Passanten die Polizei. In der Nacht zu Samstag fuhr der Flüchtende mit dem Taxi in eine an einer Autobahnabfahrt eingerichtete Kontrollstelle. Die Beamten nahmen den 31-Jährigen fest. Er hatte keine Fahrerlaubnis und soll vor der Tat Drogen genommen haben, wie es hieß. Im Auto wurde eine Schusswaffe gefunden.
stern.de
Kriminalität: Mann raubt Taxifahrer aus und fährt mit Taxi davon: gefasst
zeit.de
Giffey sieht in Koalitionsvertrag «große Chance» für Berlin
Berlins SPD-Vorsitzende Franziska Giffey sieht in dem rot-grün-roten Koalitionsvertrag eine gute Basis, um die Stadt in den kommenden fünf Jahren voranzubringen. «Wir gemeinsam haben jetzt die große Chance, Berlin als Stadt der Gleichstellung, der Vielfalt, der Weltoffenheit, als Stadt für all diejenigen zu gestalten, die hier frei und selbstbestimmt leben wollen», sagte die designierte Regierende Bürgermeisterin am Sonntag auf einem digitalen SPD-Parteitag.
stern.de
Wahlen: Giffey sieht in Koalitionsvertrag «große Chance» für Berlin
zeit.de
Giffey sieht in Koalitionsvertrag «große Chance» für Berlin
Berlins SPD-Vorsitzende Franziska Giffey sieht in dem rot-grün-roten Koalitionsvertrag eine gute Basis, um die Stadt in den kommenden fünf Jahren voranzubringen. «Wir gemeinsam haben jetzt die große Chance, Berlin als Stadt der Gleichstellung, der Vielfalt, der Weltoffenheit, als Stadt für all diejenigen zu gestalten, die hier frei und selbstbestimmt leben wollen», sagte die designierte Regierende Bürgermeisterin am Sonntag auf einem digitalen SPD-Parteitag.
stern.de
Brust-Abpraller-Vorlage - Nagelsmann verteidigt Pannen-Upa
Beim 3:2 in Dortmund war Dayot Upamecano (23) der größte Wackel-Faktor in der Bayern-KetteFoto: WITTERS
bild.de
Knappes Duell - Fährt Vettel heute zum Titel?
Nach acht Jahren könnte sich der Aston-Martin-Pilot wieder eine Trophäe in der Formel 1 gewinnen. Foto: Hasan Bratic/dpa
bild.de
Schwesig dankt ehrenamtlich Engagierten
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat am Tag des Ehrenamtes den Einsatz aller Engagierten in Mecklenburg-Vorpommern gewürdigt. «43 Prozent der Menschen ab 14 Jahren sind in unserem Land ehrenamtlich engagiert. Viele von ihnen sogar mehrfach», sagte sie am Sonntag. Sie kümmerten sich zum Beispiel als Übungsleiter, Feuerwehrleute, DRK-Mitglieder oder bei den Tafeln um Junge und Alte. «Sie bringen Freude, spenden Trost und geben Hoffnung.» Das sei großartig, vorbildlich und stärke den sozialen Zusammenhalt. «Ich danke jeder Einzelnen und jedem Einzelnen. Sie alle können stolz auf sich sein.»
stern.de
Schwesig dankt ehrenamtlich Engagierten
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat am Tag des Ehrenamtes den Einsatz aller Engagierten in Mecklenburg-Vorpommern gewürdigt. «43 Prozent der Menschen ab 14 Jahren sind in unserem Land ehrenamtlich engagiert. Viele von ihnen sogar mehrfach», sagte sie am Sonntag. Sie kümmerten sich zum Beispiel als Übungsleiter, Feuerwehrleute, DRK-Mitglieder oder bei den Tafeln um Junge und Alte. «Sie bringen Freude, spenden Trost und geben Hoffnung.» Das sei großartig, vorbildlich und stärke den sozialen Zusammenhalt. «Ich danke jeder Einzelnen und jedem Einzelnen. Sie alle können stolz auf sich sein.»
stern.de
Regierung: Schwesig dankt ehrenamtlich Engagierten
zeit.de
Protest gegen Ministerin - Wie gefährlich wird die Wut der Corona-Leugner?
Sie wollten nicht friedlich demonstrieren! Welche Folgen hat der Aufmarsch in Sachsen?Foto: Twitter
bild.de
Koalitionsvertrag: Das Ampel-Alphabet
Schwangerschaftsabbruch, Hartz IV, Sterbehilfe: Der Vertrag von SPD, Grünen und FDP enthält viele Punkte, die für Religionen relevant sind. Wir geben einen Überblick.
zeit.de
Corona-Proteste: Zehntausend Menschen demonstrieren in Wien
In der österreichischen Hauptstadt gingen Tausende gegen Lockdown und Impfpflicht auf die Straße. Auch in zahlreichen deutschen Städten gab es kleinere Kundgebungen.
zeit.de
Mehr als 40.000 bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Wien
In der Wiener Innenstadt haben mehr als 40.000 Menschen gegen Lockdown und Impfpflicht protestiert. Die Stimmung war sehr aufgeheizt.
tz.de