Werkzeuge
Land ändern:

Dehoga rechnet wieder mit Firmen-Weihnachtsfeiern

Corona verhinderte im vergangenen Jahr Weihnachtsfeiern von Firmen. Das Gastgewerbe ist zuversichtlich, dass sich das in der bevorstehenden Vorweihnachtszeit nicht wiederholt. Allerdings bleiben Unsicherheiten.
Den ganzen Artikel lesen: stern.de
Seitenwahl beim EM-Halbfinale: Italiens Giorgio Chiellini erklärt die Szene zwischen ihm und Spaniens Jordi Alba
Als die Seite für das Elfmeterschießen ausgewählt werden sollte, wurde Alba von Chiellini regelrecht aufgezogen. Der Italiener verrät nun, warum.
1m
stern.de
Uni-Klinik Gießen - Feuer auf Intensivstation
Feuer in Klinik! Auf der chirurgischen Intensivstation der Uniklinik Gießen ist Freitagnacht ein Feuer ausgebrochen. ...Foto: Ostalb Network/picture alliance
bild.de
Ireland Baldwin: Tochter von Alec Baldwin richtet mitfühlende Worte an ihren Vater
In einem Instagram-Post hat die Tochter von Alec Baldwin auf den tragischen Unfall am "Rust"-Filmset reagiert. Für ihren Vater hat sie tröstende Worte. Im Gegensatz zu "taktlosen Journalisten". 
stern.de
Die Wahrheit: Aufs richtige Steckenpferd gesetzt
Die Kanada-Woche der Wahrheit: Als Vorreiter im Kampf gegen die Erderwärmung zieht Kanada gekonnt tiefenentspannt die Zügel an. mehr...
taz.de
Frankfurter Buchmesse: Nichts los hier. Auch schön
Die Buchmesse, der Weltinnenraum des Literaturbetriebs, ist nach einmal Corona-Aussetzen wieder belebt. Und andererseits gar nicht. Ein Rundgang zwischen Stille und Lärm
zeit.de
Coronavirus: Inzidenz in Deutschland erstmals wieder über 100
Das RKI meldet 15.145 Corona-Neuinfektionen – der Wert ist mehr als doppelt so hoch wie vor einem Jahr zur gleichen Zeit. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen sind die Inzidenzen hoch.
spiegel.de
Außer Kontrolle
Aufregung in den USA: Wie jetzt bekannt wird, haben Forscher am Wuhan-Institut mit amerikanischem Geld gefährliche Coronavirus-Experimente vorgenommen. Die „Gain-of-Function-Forschung“ muss dringend in ihre Schranken verwiesen werden. Ein Gastkommentar.
faz.net
Abgang von Verkehrssenatorin Günther: Und wer kommt jetzt?
Regine Günther hatte es als Berlins Verkehrs- und Klimasenatorin nicht leicht. Und die optimale Nachfolgerin steht nicht zur Verfügung. mehr...
taz.de
19-Jähriger bei Streit am Kleistpark schwer am Kopf verletzt
Erneut wurde ein junger Mann auf einem Berliner U-Bahnhof schwer verletzt.
bz-berlin.de
Formel 1: Max Verstappen beschimpft Lewis Hamilton in Texas als »dummen Idioten«
Beschimpfungen und ein Mittelfinger von Max Verstappen in Richtung Lewis Hamilton am Trainingstag: Die WM-Konkurrenten sind beim Formel-1-Wochenende in Texas bereits früh aneinandergeraten.
spiegel.de
Coronavirus: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 100 an
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals seit rund einem halben Jahr wieder auf 100. Die Zahl der Corona-Patienten in den Kliniken bleibt laut RKI aber auf niedrigem Niveau. SPD-Generalsekretär Klingbeil mahnt trotzdem zur Vorsicht.
tagesschau.de
News am Wochenende : Corona-Inzidenz erstmals seit Mai wieder dreistellig
Die News des Wochenendes im stern-Ticker. 8.38 Uhr: Corona-Inzidenz erstmals seit Mai wieder dreistellig Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland hat erstmals seit Mitte Mai den Wert von 100 erreicht. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche am Samstagmorgen mit exakt 100,0 an. Zum Vergleich: Am Vortag hatte der Wert bei 95,1 gelegen, vor einer Woche bei 70,8. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 15.145 Corona-Neuinfektionen. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 4.31 Uhr wiedergeben. Vor einer Woche hatte der Wert bei 10.949 Ansteckungen gelegen. 8.49 Uhr: 1,5 Millionen Corona-Impfungen vermutlich nicht gemeldet Der Verband deutscher Betriebs- und Werksärzte geht davon aus, dass rund 1,5 Millionen Corona-Impfungen in Deutschland vorerst nicht gemeldet wurden. Die meisten Impfungen seien über das kassenärztliche System eingegangen – wie viele nicht gemeldet wurden, sei aber unklar, sagte Verbandsvizepräsidentin Anette Wahl-Wachendorf dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND, Samstagsausgaben). Wie das RND unter Berufung auf eine Schätzung des Betriebsärzteverbandes berichtete, könnte sich die Zahl auf 1,5 Millionen belaufen. 8.37 Uhr: Weiterer Verdächtiger im Mordfall an Haitis Präsident Moïse festgenommen In Jamaika ist ein weiterer Verdächtiger im Fall des vor wenigen Monaten ermordeten haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse festgenommen worden. Bei dem Mann handle es sich um einen ehemaligen kolumbianischen Militäroffizier, teilten die kolumbianischen Behörden mit. Die Justiz in Haiti wirft ihm vor, einer von rund 20 ausländischen Soldaten zu sein, die an der Ermordung Moïses in dessen Haus in Port-au-Prince beteiligt gewesen sein sollen. 7.48 Uhr: Drei Frauen und ein Baby sterben bei Brand eines Mehrfamilienhauses Drei Frauen und ein frühgeborenes Baby sind bei einem Brand im niederbayerischen Landkreis Dingolfing-Landau ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen seien weitere 23 Menschen verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher vor Ort. Drei der Verletzten mussten in umliegende Klinken gebracht werden. Für die 78, 55 und 20 Jahre alten Frauen und das Baby kam jede Hilfe zu spät.   Wie es zu dem Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Ortsmitte von Reisbach kam, war am Samstagmorgen noch völlig unklar. Das Feuer breitete sich in der Nacht in dem Haus aus. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungskräften und der Polizei war vor Ort. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Laut Angaben der Beamten sind 27 Bewohner in dem Haus gemeldet. 
stern.de
Ski alpin heute im Liveticker: Wer gewinnt den Saisonauftakt in Sölden?
Mit dem Riesenslalom der Damen beginnt am 23. Oktober der Weltcup 2021/22 im Ski alpin. Um 10:00 Uhr startet der 1. Durchgang, chiemgau24.de ist heute im Liveticker mit dabei.
tz.de
Jobcenter müssen seltener Kosten für Unterkunft ersetzen
Die Jobcenter in Sachsen-Anhalt müssen in immer weniger Fällen die Kosten für die Unterkunft von Hartz-IV-Empfängern übernehmen. Wie eine Umfrage der dpa ergab, ist die Zahl der sogenannten Bedarfsgemeinschaften, die Anspruch auf diese Leistung haben, in letzter Zeit zurückgegangen. So gab es in Magdeburg nach zuletzt vorliegenden Zahlen im Juni 13.359 Bedarfsgemeinschaften, die Anspruch auf die Übernahme der Kosten für die Unterkunft haben. Im Juni seien es noch 13.510 gewesen, teilte das Jobcenter mit. Auch andere Jobcenter meldeten sinkende Zahlen.
stern.de
Tödlicher Unfall in Neu Wulmsdorf - Zwei Menschen von Regionalbahn erfasst – tot
Beim Überqueren von Bahngleisen sind zwei Menschen von einem Zug erfasst worden.Foto: Sebastian Peters/dpa
bild.de
Vor Sandhausen-Spiel: Werder-Trainer Markus Anfang ignoriert die Kritik
Der SV Werder Bremen muss nach einer turbulenten Woche am Sonntag (13.30 Uhr) beim SV Sandhausen zwingend in die Erfolgsspur zurückfinden. Der Vorbericht der DeichStube*.
tz.de
Das Beste lesen mit F+: Niederländischer Drogenkrieg und Norwegischer Reichtum
Mit unserem Angebot F+ erhalten Sie jeden Monat Zugriff auf mehr als 800 exklusive Beiträge auf FAZ.NET. Unter anderem auf diese beliebtesten Stücke der Woche.
faz.net
Deutsche Außenpolitik: Israels Sicherheit als Staatsräson?
Die künftige Ampel-Koalition macht sich Merkels Postulat zur Rolle Deutschlands für den jüdischen Staat zu eigen. Doch das ist kaum durchzuhalten.
faz.net
Alec Baldwin erschießt Kamerafrau bei Dreharbeiten - Jetzt kommen brisante Hintergründe ans Licht
Hollywood-Star Alec Baldwin hat bei Dreharbeiten zu seinem neuen Kinofilm Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen. Immer mehr Details kommen nun ans Licht.
tz.de
IG Metall will «konkrete Maßnahmen» zum Strukturwandel
Die Grundsatzpläne der Sondierer für die geplante Koalition im Bund zu Klimaschutz und Digitalisierung liegen auf dem Tisch. Aber wer soll das alles bezahlen - und wer verliert, wenn andere gewinnen? Am Ende der Gespräche müsse mehr Klarheit da sein, fordert die IG Metall.
stern.de
Diebe stehlen täglich Autokennzeichen
Ein bis zwei Autokennzeichen werden durchschnittlich jeden Tag in Bremen gestohlen. Laut einem Polizeisprecher sind im vergangenen Jahr 660 Diebstähle von Kfz-Kennzeichen gemeldet worden. Die Zahlen lägen damit auf dem gleichen Niveau wie in den Vorjahren. In Niedersachsen hingegen sei ein rückläufiger Trend erkennbar, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamts in Hannover. Im Jahr 2019 seien mehrere Tausend Kfz-Kennzeichen gestohlen worden, 2020 und 2021 nur noch wenige Tausend. Am stärksten betroffen seien Hannover, Osnabrück und Braunschweig.
stern.de
Brokkoli und Kohl roh essen: Gemüse kann der Gesundheit schaden
Kohlsorten, Wirsing und Brokkoli haben im Herbst und Winter Saison. Aber sind sie auch roh gesund?
tz.de
Alec Baldwin: Polizei nennt Einzelheiten zu dem tödlichen Unglück am Set
Nach dem Tod einer Kamerafrau in New Mexico hat die Polizei neue Erkenntnisse. Offenbar hatten vor dem Unglück mehrere Mitglieder der Filmcrew das Set verlassen - aus Protest gegen schlechte Sicherheitsvorkehrungen.
spiegel.de
11 Verletzte und ein Toter - Massencrash auf der Bundesstraße
Die Straße ist ein Trümmerfeld: Autowracks, verteilt über 200 Meter auf der B67.Foto: Feuerwehr Bocholt
bild.de
Plätze draußen als Partymeile beliebt: Polizei zeigt Präsenz
Wegen Corona waren Treffen in großen Gruppen monatelang verboten. Junge Menschen kamen teils heimlich in Parks zusammen. Gefeiert wird immer noch gerne draußen. Gibt es deshalb auch einen Kriminalitätsanstieg?
stern.de
Ein sozialer Ausgleich für die Klimapolitik
Der CO2-Preis verteuert vor allem Autofahren und Heizen. Das birgt soziale Sprengkraft. Die Einnahmen sollen daher über einen fairen Ausgleich an die Bürger zurückfließen. Bloß wie?
faz.net
Streit eskaliert: Mann provoziert Nachbarn mit Gerüst voller Ekel-Unterhosen - doch der ist Anwalt
In Regensburg eskalierte ein Nachbarschaftsstreit. Ein Mann provozierte seine Nachbarn mit einem Gerüst in seinem Garten, an dem dreckige Unterhosen hängen - nicht seine erste Tat.
tz.de
Chilis haltbar machen: So bringen Sie die Schoten sicher durch den Winter
Der erste Frost ist bereits da, jetzt ist es höchste Zeit, die letzten Chilis abzuernten. Doch wozu kann man die vielen Chilis verarbeiten?
tz.de
Zug erfasst Menschen auf Bahngleisen: zwei Tote
Beim Überqueren von Bahngleisen im Landkreis Harburg sind zwei Menschen von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der 33 Jahre alte Mann und die 29-jährige Frau waren am Freitagabend in Neu Wulmstorf bei Hamburg auf die Gleise gelaufen und hatten dabei vermutlich einen herannahenden Regionalzug übersehen. Der Zug erfasste die beiden, die dabei tödliche Verletzungen erlitten, wie die Polizei am frühen Samstagmorgen mitteilte.
stern.de
*** BILDplus Inhalt *** Gewalt - Säure-Anschlag auf CDU-Politiker
Dr. Reinhard Löffler (67, CDU) vertritt als Anwalt viele. Nun wurde er selbst Opfer. Foto: Michael Hahn
bild.de
Die 2G-Regel greift in Hamburg auf weitere Lebensbereiche über
Ohne Maske und Abstand shoppen, zum Friseur oder anderen Anbietern körpernaher Dienstleistungen: In Hamburg ist das ab sofort wieder möglich, wenn es nur um Geimpfte und Genesene geht und sich die Betriebe für 2G entscheiden. Neue Regeln gelten auch für Laternenumzüge.
welt.de
„Kritische Situation“ – Republik Moldau ruft wegen Gasmangels Notstand aus
Der an Rumänien grenzenden Republik Moldau droht, das Erdgas auszugehen. Der Grund: Schwierige Vertragsverhandlungen mit dem russischen Energiekonzern Gazprom. Die ehemalige Sowjetrepublik hat daher den Notstand ausgerufen.
welt.de
Landwirt aus Ansbach ließ Rinder verhungern – jetzt muss er sich vor Gericht verantworten
Weil er 171 Rinder verhungern ließ, muss sich ein Landwirt aus Ansbach vor Gericht verantworten. Möglicherweise ist der Mann jedoch vermindert schuldfähig.
tz.de
23 weitere verletzt - Drei Frauen und ein Baby sterben bei Mega-Brand
Schreckliche Nachrichten am Samstagmorgen! Foto: Ostalb Network/picture alliance
bild.de
Landesforsten ernten Massen an Borkenkäfer-Holz
4,4 Millionen Kubikmeter hauptsächlich vom Borkenkäfer befallenes Fichtenholz haben die niedersächsischen Landesforsten in den vergangenen drei Jahren geerntet. Darin enthalten ist auch Sturmholz dazu, das Orkantief Friederike hinterlassen hat. Seit vier Jahren sei keine gesunde Fichte mehr gefällt worden, sagte Landesforsten-Sprecher Michael Rudolph. In etwa zehn Jahren werde der Harz praktisch kahl sein, sollte sich der Borkenkäfer nicht doch noch wider Erwarten zurückziehen, so Rudolph weiter.
stern.de
Startelf-Premiere - HSV-Fans feiern ganz starken Alidou
HSV-Youngster Faride Alidou spielte bei seiner Startelf-Premiere in Paderborn (2:1) stark.Foto: Getty Images
bild.de
Corona-Pandemie: Volkswirte: Deutsche Wirtschaft muss sich warm anziehen
Die deutsche Wirtschaft wird zum Spielball der Pandemie. Erst krankte der Dienstleistungssektor, dann kam die Erholung und die Rohstoffe wurden knapp. Bis ins Frühjahr könnte das Wechselbad weitergehen.
stern.de
Würde es nicht als „Liebe im Netz“ empfinden, wenn man mich als Kartoffel herabwürdigt
Die deutsche Medienwelt muss diverser werden – zumindest wenn es nach den „Neuen Deutschen Medienmacher*innen“ geht. Sie fordern eine Quote für Menschen mit Migrationshintergrund im Journalismus. Bezahlt werden sie aus Steuergeldern - auch für die Kampagne gegen „Hass im Netz“.
welt.de
Kostenpflicht für Tests hat Impftempo nicht beschleunigt
Mit der Kostenpflicht für die Corona-«Bürgertests» für Ungeimpfte verband die Politik die Hoffnung, dass sich deutlich mehr Menschen gegen das Corona-Virus impfen lassen. Doch das Tempo bleibt mäßig.
stern.de
„Das darf nur Helene“: Santiano im extratipp.com-Interview – das hat die Schlager-Queen der Band voraus
Mit „Wenn die Kälte kommt“ stürmten Santiano wieder einmal an die Spitze der Charts. Im Interview mit extratipp.com spricht Frontmann Björn Both über die Hintergründe des Nummer-eins-Albums, Fridays for Future und wieso es ihn keineswegs stört, als Schlagerband wahrgenommen zu werden.
tz.de
Walter-Borjans für Inbetriebnahme von Nord Stream 2
Trotz Kritik des möglichen grünen Koalitionspartners plädiert SPD-Chef Norbert Walter-Borjans für eine Inbetriebnahme der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2. «Lieferanten kann man sich leider selten nach der Sympathie für ein politisches System aussuchen, das ist beim Öl ganz genauso», sagte Walter-Borjans der «Augsburger Allgemeinen» (Samstag). «Unabhängigkeit sichert man meiner Meinung nach nicht dadurch, dass man Verbindungen zu anderen kappt, sondern dass man möglichst viele Verbindungen zu möglichst vielen Partnern hat.»
stern.de
Energie: Walter-Borjans für Inbetriebnahme von Nord Stream 2
Die umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland erhitzt weiter die Gemüter. Dem SPD-Chef geht es um die Infrastruktur. Grüne und CDU sind gegen eine Betriebserlaubnis.
stern.de
Feuer auf Intensivstation der Uniklinik Gießen
Auf der chirurgischen Intensivstation der Uniklinik Gießen ist in der Nacht zu Samstag ein Feuer ausgebrochen. 15 Menschen wurden wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich untersucht, darunter Patienten, Personal und ein Feuerwehrmann. Der Sachschaden wird auf etwa eine Million Euro geschätzt. Das Feuer war kurz nach Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache in einem Zimmer der Intensivstation ausgebrochen. Acht Patienten mussten evakuiert werden, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Evakuierung sei wegen des Gesundheitszustandes der Patienten nicht ganz einfach gewesen und habe sich deswegen etwas in die Länge gezogen.
stern.de
In Brandenburg - Frau (45) in ihrer Wohnung ermordet
Rätselhafter Todesfall in der Uckermark. Eine 45-Jährige wurde Freitag leblos aufgefunden.Foto: Jörg Bergmann
bild.de
Grusel-Festival auf Burg Frankenstein zu Halloween
Nach einem coronabedingten Jahr Pause dürfen sich Halloween-Fans in diesem Jahr wieder in Mühltal auf Burg Frankenstein gruseln. An diesem Freitag zeigten die Darsteller die erste der insgesamt sieben schaurigen Shows mit Vampiren, Untoten oder Zombies in der mittelalterlichen Burg in Südhessen. Das Übermotto ist in diesem Jahr die Pest, sagte die Sprecherin der Veranstalter, Petra Kämmerer. Während sich das Seuchenmotto mit Pest-Leben, Hexen und Kräuterweibern im Umfeld der Burg abspiele, gebe es im Hof verschiedene Ecken für Zombies, Werwölfe oder Vampire. Zudem streiften Horror- und Monsterclowns oder Untote über das Areal. Auch einen Richtplatz mit Streckbank gibt es. Die geschminkten Grusel-Darsteller seien Mitarbeiter, keine professionellen Schauspieler.
stern.de
Rust: Gab es massive Sicherheitsmängel am Set?
Hätte die Tragödie am "Rust"-Set verhindert werden können? Ein Bericht legt nahe, dass es Sicherheitsprobleme im Vorfeld des Unfalls gab.
stern.de
Denkmäler: Vom Reiz alter Mauern
Baudenkmäler bieten ein besonderes Flair. Ihre Sanierung ist aber mit vielen Hürden verbunden. Steuerliche Vorteile gibt es nur, wenn alle Auflagen eingehalten werden.
faz.net
Meldungen zum Coronavirus: Inzidenz erreicht die Marke von 100
Erstmals seit Mai ist der Wert in Deutschland wieder dreistellig. In den USA rückt die Genehmigung eines Impfstoffs für Fünf- bis Elfjährige näher und Österreich droht Ungeimpften mit einem Lockdown.
sueddeutsche.de