Werkzeuge
Land ändern:

"Deutschland sucht den Superstar": "Hast du dich durchnudeln lassen?": Darum hat RTL umstrittenen Bohlen-Spruch rausgeschnitten

Nanu, fehlte da nicht was? Seit Tagen tobt ein Streit um einen deftigen Spruch von Dieter Bohlen bei DSDS. In der Ausstrahlung am Mittwochabend warteten die Zuschauer vergeblich auf die Passage. Nun hat sich RTL dazu geäußert.
Den ganzen Artikel lesen: stern.de
In anderem Land wiedergefunden - Junge (15) nach Versteckspiel sechs Tage weg
Das Kind aus Chittagong (Bangladesch) versteckte sich in einem Container und schlief ein.Foto: r/Damnthatsinteresting/reddit
bild.de
Video: "Wie habe ich das überleben können?" - Rentnerin berichtet von Raketenbeschuss auf ihr Wohnhaus in Charkiw
Dabei hat es nach Angaben des Gouverneurs der Region mindestens eine Tote gegeben. Auch Cherson meldete russischen Beschuss und mindestens drei Tote. Unterdessen forderte der ukrainische Präsident von seinen westlichen Partnern schnellere und umfangreichere Waffenlieferungen.
stern.de
100.000 Bürger im Landkreis Harz für Stunden ohne Strom
In Städten wie Halberstadt, Wernigerode und Blankenburg war es Sonntagnacht plötzlich ganz und gar dunkel: Ein Defekt in einem Umspannwerk verursachte einen großflächigen Stromausfall in Sachsen-Anhalt.
welt.de
Spielwaren: Auslandsgeschäft hilft Schleich in unsicheren Zeiten
Die Tierfiguren von Schleich sind in vielen Kinderzimmern zu finden - selbst im Ausland. Und es gibt schon Pläne für eine neue Produktlinie.
stern.de
+++ Nachrichten im Ukrainekrieg +++: Kanzler gegen Kampfjet-Lieferung
Bei Luftangriffen auf Cherson und Charkiw sollen vier Menschen ums Leben gekommen sein. Scholz warnt vor Überbietungswettbewerb bei Waffenlieferungen. mehr...
taz.de
Hotelmanager verrät die nervigste Angewohnheit, die Gäste beim Check-in haben
In ihrer Urlaubsunterkunft sollen Reisende sich wie zu Hause fühlen – allerdings gibt es ein paar Regeln und Gepflogenheiten, die beachtet werden sollten.
tz.de
Kai Wegner (CDU) zur Wahlwiederholung: „Die Berliner sind leidensfähig“
CDU-Spitzenkandidat Kai Wegner liegt in Umfragen vorn, könnte trotzdem nach der Wahl am 12. Februar in der Opposition bleiben. Er sieht das anders. mehr...
taz.de
Zwei Brände in brandenburgischer Obdachlosenunterkunft: Acht Menschen in Cottbus verletzt – 56-jähriger Bewohner festgenommen
Ein Bewohner seht im Verdacht, die Feuer gelegt zu haben. Fünf Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden.
tagesspiegel.de
50.000 Euro Fixkosten: Dafür geben Anna-Maria Ferchichi und Bushido jeden Monat ein Vermögen aus
Ein Leben in Dubai ist teuer. Vor allem, wenn man neben den hohen Mietkosten auch noch sieben Kinder ernähren muss. Alleine an monatlichen Fixkosten müssen Anna-Maria Ferchichi und Bushido über 50.000 Euro hinblättern.
tz.de
Autos aus China: Hohe Preise vergraulen potenzielle Kunden
Autos aus China sind mittlerweile richtig gut, und finden ihre Käufer. Doch die Premium-Preispolitik könnte viele Interessenten abschrecken.
tz.de
„Die Reform erscheint unrealistisch“ - Putins Plan einer Giga-Armee droht aus mehreren Gründen zu scheitern
Eine vom Kreml angekündigte Reform sieht die Verstärkung der russischen Armee um 350.000 Mann vor. Wie soll so viel neues Militärpersonal rekrutiert, so viel neue Ausrüstung finanziert werden? Experten schätzen, dass die Ziele aus mehreren Gründen unrealistisch sind.
focus.de
Feuer: Ein Todesopfer nach Brand in Seniorenheim
Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Goslar ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Polizeisprecher bestätigte am Montagmorgen einen entsprechenden Bericht der "Goslarschen Zeitung". Weitere Details konnte er noch nicht nennen.
stern.de
Feuer: Ein Todesopfer nach Brand in Seniorenheim
zeit.de
Feuer: Ein Todesopfer nach Brand in Seniorenheim
Bei einem Brand in einem Seniorenheim in Goslar ist ein Mensch ums Leben gekommen. Ein Polizeisprecher bestätigte am Montagmorgen einen entsprechenden Bericht der "Goslarschen Zeitung". Weitere Details konnte er noch nicht nennen.
stern.de
Ex-Briten-Premier Johnson enthüllt - Putin hat mir persönlich mit dem Tod gedroht
Wie Ex-Briten-Premier Johnson sagt, hat Putin ihm vor dem Ukraine-Krieg gedroht.Foto: UKRAINIAN PRESIDENTIAL PRESS SERVICE/via REUTERS
bild.de
Bade-Fans bibbern im 4 Grad kalten Eisbach: Fühlt sich an „wie kleine Nadelstiche, aber es ist irgendwie positiv“
Wenn‘s so kalt wie jetzt gerade, träumen viele schon vom Frühling und heißen Sommer-Tagen. Aber warum lange warten? Die ganz Unverdrossenen fackeln nicht lange und genießen das Wasser im 4 Grad kalten Eisbach.
tz.de
Bei Hamburg: Lastwagen reißt Leitplanke mit sich – A7 teilweise gesperrt
Am frühen Montagmorgen ist ein Lkw bei Hamburg gegen die Leitplanke gefahren und hat hundert Meter davon mitgerissen. Es kam zu kilometerlangen Staus im Berufsverkehr, die Autobahn ist Richtung Norden gesperrt.
spiegel.de
"Bridgerton"-Star: Keiner ist so schön wie er: Regé-Jean Page soll der attraktivste Mann der Welt sein
Regé-Jean Page ist durch seine Rolle als sexy Herzog in "Bridgerton" bekannt geworden. Nun erhielt er ein besonderes Kompliment: Laut Berechnungen ist er der attraktivste Mann der Welt. 
stern.de
"Bridgerton"-Star: Keiner ist so schön wie er: Regé-Jean Page soll der attraktivste Mann der Welt sein
Regé-Jean Page ist durch seine Rolle als sexy Herzog in "Bridgerton" bekannt geworden. Nun erhielt er ein besonderes Kompliment: Laut Berechnungen ist er der attraktivste Mann der Welt. 
stern.de
Besonders wertvoll: Diese Figuren aus dem Ü-Ei bringen bis zu 12.000 Euro
Überraschungseier erfreuen sich nicht nur bei Kindern großer Beliebtheit. Manche Figuren im Ü-Ei werden unter Sammlern mit bis zu 5.000 Euro gehandelt. Das sind die wertvollsten:
tz.de
Deutliche Verdienstlücke: Frauen verdienten 2022 durchschnittlich 18 Prozent weniger als Männer
Auch 2022 haben Frauen durchschnittlich weniger als Männer verdient. Insgesamt sind es 18 Prozent, bei vergleichbarer Tätigkeit oder Qualifikation sind es sieben Prozent.
tagesspiegel.de
„Kaum noch freie Kapazitäten“ – Landkreistag fordert Scholz zum Handeln auf
Der Präsident des Deutschen Landkreistages warnt vor einem großen Schaden in Deutschland. Die hohe Zahl an Zuzügen durch Kriegsflüchtlinge, Asylbewerber und Migranten brächten die Landkreise an ihre Grenzen. Er fordert ein Treffen mit dem Kanzler.
welt.de
Bergdoktor-Comeback: Elisabeth Baulitz nach fast 10 Jahren wieder an Hans Sigls Seite
Nach fast zehn Jahren kehrt Elisabeth Baulitz bei „Der Bergdoktor“ an die Seite von Hans Sigl und Co. zurück. In der ZDF-Serie spielt sie einst den Flirt von Hans Gruber. Nun hat sie eine neue Rolle.
tz.de
Philips: Medizintechnikhersteller streicht weitere 6000 Stellen
Der Medizintechnikhersteller Philips will profitabler werden und verschärft seinen Sparkurs. Dazu will der Konzern noch mal 6000 Stellen abbauen – nach 4000 im vergangenen Jahr.
spiegel.de
Harry Styles singt bei der Grammy-Gala
Der britische Popstar Harry Styles tritt bei der Grammys-Gala am kommenden Sonntag (5. Februar) auf.
bz-berlin.de
Hohe Energiekosten noch nicht weitergegeben: Fleischindustrie rechnet mit weiterhin steigenden Preisen
Für karnivore Menschen wird sich die Krise wohl weiter im Geldbeutel bemerkbar machen. Die Fleischerzeuger ächzen unter enorm erhöhten Energiekosten.
tagesspiegel.de
Beamtenbund droht mit einem „Lockdown“ durch flächendeckende Streiks
Ein „harter Arbeitskampf“ drohe. Ulrich Silberbach, Chef des Deutschen Beamtenbunds, fordert mit klaren Worten deutlich mehr Geld für die Angestellten im Öffentlichen Dienst. Von einem „Lockdown“ durch flächendeckende Streiks ist die Rede.
welt.de
Adani unter Druck: Die Slum Gods und der Leerverkäufer
Der indische Multimilliardär Gautam Adani will den größten Slum Asiens „entwickeln“. Die Bewohner fürchten Vertreibung. Nun hilft ihnen ausgerechnet ein Hedgefonds.
faz.net
„Wir haben U-Boote, die dringend an anderer Stelle gebraucht werden“
Der Vizeaußenminister der Ukraine, Andrij Melnyk, schlägt Deutschland auf Twitter vor, seiner Regierung ein U-Boot zur Verfügung zu stellen. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, sieht das Thema nicht auf der Agenda.
welt.de
Werder Bremen in der Bundesliga: Füllkrug ist die erste und die letzte Instanz
Ihm hat die WM nicht geschadet: Der aktuell beste Torjäger der Bundesliga will in Bremen bleiben. Vorerst. Für seinen Verein ist er aus mehreren Gründen Risiko- und Kapitallebensversicherung in einem.
sueddeutsche.de
Kriminalität: Zwei Brände in Cottbuser Obdachlosenunterkunft: Verletzte
Bei Bränden in einer Unterkunft für Wohnungslose in Cottbus sind acht Menschen verletzt worden. Am Sonntagabend mussten die Einsatzkräfte gleich zweimal wegen eines Feuers in dieselbe Unterkunft ausrücken, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Fünf Verletzte mussten nach den Bränden im Krankenhaus behandelt werden. Ein 56-Jähriger Bewohner des Hauses wurde wegen des Verdachts der schweren Branstiftung vorläufig festgenommen.
stern.de
Kriminalität: Zwei Brände in Cottbuser Obdachlosenunterkunft: Verletzte
zeit.de
Kriminalität: Zwei Brände in Cottbuser Obdachlosenunterkunft: Verletzte
Bei Bränden in einer Unterkunft für Wohnungslose in Cottbus sind acht Menschen verletzt worden. Am Sonntagabend mussten die Einsatzkräfte gleich zweimal wegen eines Feuers in dieselbe Unterkunft ausrücken, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Fünf Verletzte mussten nach den Bränden im Krankenhaus behandelt werden. Ein 56-Jähriger Bewohner des Hauses wurde wegen des Verdachts der schweren Branstiftung vorläufig festgenommen.
stern.de
Text-Roboter im Test - „Kann sein, dass ChatGPT lügt“
Der Hype um den Text-Roboter ChatGPT ist gigantisch. Doch was taugt der?Foto: LIONEL BONAVENTURE/AFP
bild.de
Gaudi im Erzgebirge - Autos fahren Skihang hoch
Pistenspaß mal ganz anders: In Geyersdorf kämpften sich 56 Autofahrer den Skihang hinauf.Foto: Ronny Küttner/photoron
bild.de
Kriminalität: Geldautomat in Nordhorn gesprengt
Unbekannte haben in Nordhorn in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter seien nach der Tat in unbekannte Richtung geflüchtet, teilte ein Polizeisprecher mit. Zeugen hatten die Einsatzkräfte verständigt, nachdem sie einen lauten Knall gehört hatten. Ob die Täter Beute machten, stand zunächst nicht fest. Auch zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Auch in Oldenburg wurde in der Nacht zu Montag ein Geldautomat gesprengt.
stern.de
Kriminalität: Geldautomat in Nordhorn gesprengt
zeit.de
Kriminalität: Geldautomat in Nordhorn gesprengt
Unbekannte haben in Nordhorn in der Nacht zu Montag einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter seien nach der Tat in unbekannte Richtung geflüchtet, teilte ein Polizeisprecher mit. Zeugen hatten die Einsatzkräfte verständigt, nachdem sie einen lauten Knall gehört hatten. Ob die Täter Beute machten, stand zunächst nicht fest. Auch zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben. Auch in Oldenburg wurde in der Nacht zu Montag ein Geldautomat gesprengt.
stern.de
Frauen verdienen weiter weniger pro Stunde als Männer
Der große Unterschied: Frauen erhalten im Schnitt 18 Prozent weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen - auch im Jahr 2022 bleibt das Gefälle hoch.
tz.de
Lauterbach sieht Schließung von Schulen in Corona-Krise im Rückblick kritisch
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht die Dauer der Schließungen von Schulen und Kitas in der Corona-Pandemie im Rückblick als unnötig an. Diese "so lange geschlossen zu halten", sei im Nachhinein "ein Kritikpunkt" an den Maßnahmen, sagte er am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Lauterbach verwies zugleich darauf, dass dies damals den Empfehlungen von Expertinnen und Experten entsprach. "Somit war der Kenntnisstand einfach nicht gut genug."
stern.de
Lauterbach sieht Schließung von Schulen in Corona-Krise im Rückblick kritisch
Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) sieht die Dauer der Schließungen von Schulen und Kitas in der Corona-Pandemie im Rückblick als unnötig an. Diese "so lange geschlossen zu halten", sei im Nachhinein "ein Kritikpunkt" an den Maßnahmen, sagte er am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Lauterbach verwies zugleich darauf, dass dies damals den Empfehlungen von Expertinnen und Experten entsprach. "Somit war der Kenntnisstand einfach nicht gut genug."
stern.de
„Gipfel der Peinlichkeiten“ - Das "Wall Street Journal“ zerreißt unseren Kanzler
Das „Wall Street Journal“ lässt kein gutes Haar an Olaf Scholz. Fast täglich erscheint ein neuer, kritischer Leitartikel über den deutschen Kanzler. Darin wird er vor allem für seine Ukraine-Politik kritisiert.Von FOCUS-online-Autorin Sandra Ward
focus.de
CDU und Linke kritisieren Scholz-Aussagen zu Enteignungen
„Durch Enteignungen entstehen keine neuen Wohnungen“ – so direkt hatte sich Kanzler Scholz in den Berliner Wahlkampf eingemischt. Erstaunlich findet das die CDU, die SPD habe doch selbst mit der Option gespielt. Die Linke erinnert derweil daran, das Ergebnis des Berliner Volksentscheids zu beachten.
welt.de
Wetter: Schneefall und Sturmböen in Bayern
zeit.de
Wetter: Schneefall und Sturmböen in Bayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für den Freistaat am Montag Sturmböen und Schnee an. Demnach soll es oberhalb von 400 bis 600 Metern schneien, im Bayerischen Wald seien vereinzelt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee möglich. Zum Wochenbeginn wird es außerdem stürmisch: In freien Lagen könnten am Montag Böen mit bis zu 75 Stundenkilometern wehen. Im Bayerwald und in den Alpen seien an hohen Gipfeln Sturmböen um 100 Stundenkilometer möglich. Auch in den kommenden Tagen sagt der DWD starken bis stürmischen Wind voraus. Schnee soll es hauptsächlich in den höheren Lagen geben. In der Nacht zum Donnerstag könne die Schneefallgrenze jedoch auch bis in tiefe Lagen sinken.
stern.de
Wetter: Schneefall und Sturmböen in Bayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigt für den Freistaat am Montag Sturmböen und Schnee an. Demnach soll es oberhalb von 400 bis 600 Metern schneien, im Bayerischen Wald seien vereinzelt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee möglich. Zum Wochenbeginn wird es außerdem stürmisch: In freien Lagen könnten am Montag Böen mit bis zu 75 Stundenkilometern wehen. Im Bayerwald und in den Alpen seien an hohen Gipfeln Sturmböen um 100 Stundenkilometer möglich. Auch in den kommenden Tagen sagt der DWD starken bis stürmischen Wind voraus. Schnee soll es hauptsächlich in den höheren Lagen geben. In der Nacht zum Donnerstag könne die Schneefallgrenze jedoch auch bis in tiefe Lagen sinken.
stern.de
Arbeit: Frauen verdienen weiter weniger pro Stunde als Männer
Der große Unterschied: Frauen erhalten im Schnitt 18 Prozent weniger Gehalt als ihre männlichen Kollegen - auch im Jahr 2022 bleibt das Gefälle hoch.
stern.de
Arbeit: Frauen verdienen weiter weniger pro Stunde als Männer
zeit.de