Werkzeuge
Land ändern:

RB-Coach Tedesco trotzig: Noch kein Gedanke an Berlin

Titelreif erscheint RB Leipzig derzeit nicht. In der Europa-League gab es das Aus, die Qualifikation zur Champions League gelang gerade so. Vom Pokalfinale will Trainer Tedesco noch nichts wissen.
Den ganzen Artikel lesen: tz.de
Duisburg: «keine unmittelbare Gefahr» nach möglicher Waffensichtung
9 m
zeit.de
Attentat in Texas: Der Einzelgänger
Bisher spricht nichts für ein politisches Motiv des Attentäters von Texas. Was über den 18 Jahre alten Salvador R. bekannt ist.
9 m
zeit.de
Landgericht: Haftstrafen und Freisprüche im Prozess um Überfall
zeit.de
Landgericht: Haftstrafen und Freisprüche im Prozess um Überfall
Wegen eines lebensgefährlichen Überfalls mit Axt, Fleischermesser und zwei Schlagstöcken hat das Landgericht Kiel am Mittwoch Haftstrafen gegen sieben Männer verhängt. Die Angeklagten, die laut Urteil im April vergangenen Jahres einen damals 31-Jährigen schwer verletzten, wurden nach Angaben einer Gerichtssprecherin zu Strafen zwischen drei Jahren und zwei Monaten und viereinhalb Jahren verurteilt. Zwei Angeklagte wurden demnach freigesprochen. Das Gericht entsprach damit weitgehend den Anträgen der Staatsanwältin.
stern.de
Notfall: 25 Schüler mit Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht
zeit.de
In der Champions League - Eintracht kämpft gegen Zuschauer-Ausschluss
Justiziar Reschke wird neuer, vierter Eintracht-Vorstand. Er hat viel zu tun mit der Uefa.Foto: UEFA via Getty Images
bild.de
Geschichte: Holocaust-Überlebende Friedländer erhält Ehrendoktorwürde
zeit.de
Geschichte: Holocaust-Überlebende Friedländer erhält Ehrendoktorwürde
Die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer (100) ist mit der Ehrendoktorwürde der Freien Universität Berlin ausgezeichnet worden. Sie verkörpere auf eine herausragende Weise eine Form von Demokratieerziehung, die Verstand und Herz gleichermaßen anspreche, erklärte die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann.
stern.de
Arbeit: Gericht: Insolvenzverwalter kann Mindestlohn zurückfordern
zeit.de
Arbeit: Gericht: Insolvenzverwalter kann Mindestlohn zurückfordern
Mindestlohnzahlungen an Arbeitnehmer können nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts bei Insolvenzverfahren in bestimmten Fällen zurückgefordert werden. «Der Gesetzgeber hat den Mindestlohn nicht anfechtungsfrei gestellt», begründeten die höchsten deutschen Arbeitsrichter am Mittwoch in Erfurt ihre Entscheidung (6 AZR 497/21).
stern.de
Migranten an US-Grenze zu Mexiko: »Wir sind seit fast einem Jahr hier in Tijuana«
Hunderttausende Menschen mit Ziel USA sitzen in Mexiko fest. Eine umstrittene Regelung aus Trump-Zeiten verweigert Personen ohne Papiere das Recht auf Asyl. Als Begründung wird die Pandemie angeführt.
spiegel.de
Nach der Chaos-Wahl in Berlin braucht es eine Dokumentationspflicht
Der Bundeswahlleiter legt erstmals in der BRD-Geschichte Einspruch ein und will die Bundestagswahl in halb Berlin wiederholen lassen. Doch die Aufarbeitung des Debakels stockt auch acht Monate später. Das liegt auch daran, dass Dokumentationen fehlen.
welt.de
Ulrike Frank : "Frauen wie Katrin Flemming sind immer noch selten im deutschen Fernsehen: Eine Frau, die Macht hat, die kein Opfer ist"
Seit 20 Jahren spielt sie die hinterlistige Geschäftsfrau Katrin Flemming bei "GZSZ". Hier erzählt Ulrike Frank, was sie an der Rolle schätzt, wie sie privat mit ihrem TV-Komplizen Jo Gerner auskommt und was das Schlimmste war, das sie je spielen musste. 
stern.de
Nur dank eines Kraftakts verhindert Zverev ein Debakel
Alexander Zverev entgeht bei den French Open nur knapp einer Blamage. Gegen Sebastian Baez liegt der Deutsche schon 0:2 nach Sätzen zurück. Mit letzter Kraft rettet sich der der Mitfavorit gegen den Außenseiter in die dritte Runde.
welt.de
Titelverteidiger Novak Djokovic bei French Open weiter
Titelverteidiger Novak Djokovic hat bei den French Open ohne große Mühe die dritte Runde erreicht. Der 35 Jahre alte Serbe gewann in Paris gegen den Slowaken Alex Molcan mit 6:2, 6:3, 7:6 (7:4).
tz.de
Krieg in der Ukraine: Russische Grenzregion Belgorod wirft Ukraine erneut Beschuss vor
Russland hebt Altersgrenze für Militärdienst auf +++ Selenskyj beklagt mangelnde Einheit des Westens +++ Gerhard Schröder verzichtet auf Aufsichtsratsposten bei Gazprom +++ Die Entwicklungen im Ukraine-Krieg im stern-Ticker.
stern.de
Lehrer eilte zu Hilfe - Schüler (16) geht bei Bootsausflug unter
Bei einem Schulausflug in NRW ist ein Junge (16) auf dem Fluss Erft verunglückt.Foto: picture alliance / Fotostand
bild.de
SPD-Generalsekretär: Kühnerts Zeitenwende
Es ist irgendwie still geworden um Kevin Kühnert. Der einstige Lautsprecher der Parteijugend fällt derzeit vor allem als Kanzler-Verteidiger und SPD-Erklärer auf. Passt die Rolle des SPD-Generalsekretärs zu ihm? Von Barbara Kostolnik.
tagesschau.de
Die Ampel und die Waffen - denn sie wissen, was sie tun?
Die Ampel streitet über 100 Milliarden für die Bundeswehr, während die Union sich auf Linie mit dem Kanzler sieht. Was bleibt von der verteidigungspolitischen Zeitenwende? Wird die Zukunft womöglich schwarz-grün? Und brauchen wir in Berlin bald UN-Wahlbeobachter?
welt.de
Dieselskandal in Großbritannien: VW akzeptiert Vergleich
In der größten je vor einem englischen Gericht vorgebrachten Sammelklage hat sich VW auf einen Vergleich eingelassen: Der Konzern entschädigt rund 91.000 Kläger, die von manipulierten Emissionsdaten betroffen waren.
tagesschau.de
Mutmaßliche Waffensichtung an Dinslakener Schule: Festnahmen
In Dinslaken am Rande des Ruhrgebiets gibt es an einer Schule einen großen Polizeieinsatz. Es geht um eine angeblich gesichtete Waffe.
tz.de
Ukraine-Überblick: Russland verteilt Pässe, Selenskyj spricht in Davos – der Tag
Durch die Vergabe von Pässen will Russland den Einfluss in besetzten Gebieten festigen. Wolodymyr Selenskyj beklagt in Davos mangelnde Einheit des Westens. Der Überblick
zeit.de
Kurzgeschichten von Dantiel W. Moniz: Die Monstermädchen
Nähe und Fremdheit, Liebe und Verachtung: In den Kurzgeschichten von Dantiel W. Moniz sind Gefühle kompliziert. Der Rassismus zeigt sich beiläufig. mehr...
taz.de
Promi-Prozess: Kate Moss: Johnny Depp hat mich nie gestoßen
zeit.de
Promi-Prozess: Kate Moss: Johnny Depp hat mich nie gestoßen
Nächstes Kapitel in der Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Amber Heard: Model Kate Moss entlastet ihren Ex-Freund. Depp habe sie «nie gestoßen, getreten oder eine Treppe runtergeworfen».
stern.de
Silvio Berlusconi: Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft im Korruptionsprozess
Hat Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi nach dem Skandal um seine wilden Partys junge Frauen zu Falschaussagen gedrängt? Die Anklage ist davon überzeugt – und will den 85-Jährigen auch finanziell bestrafen.
spiegel.de
Patriarchat und öffentliche Toiletten: Das Khara-System
In Berlin werden gehäuft öffentliche Toiletten ausgeraubt. Ist das Kriminalität oder feministischer Protest? mehr...
taz.de
Reformbewegungen bei den Katholiken: Lasst Frauen sprechen von der Kanzel
Wird Deutschlands katholische Kirche nun von synodaler Aufbruchstimmung ergriffen? Die Beharrungskräfte sind groß, doch der Druck der Basis steigt. mehr...
taz.de
Polizeieinsatz: Mutmaßliche Waffensichtung an Dinslakener Schule: Festnahmen
zeit.de
Auf dem Schulhof: Ein Audi TT gefüllt mit Schmuck
Eine luxemburgische Zeitung berichtet über bizarre Szenen der Wohlstandsverwahrlosung an den Lehranstalten des Landes. Und es geht dabei nicht nur um Privatschulen.
faz.net
Deutsche U17 scheitert nach Elfmeter-Krimi im Viertelfinale
Die deutschen U17-Junioren sind nach einem packenden Elfmeter-Krimi im Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft ausgeschieden.
tz.de
PSG: Neymar schließt Abschied im Sommer aus
PSG würde Neymar gerne loswerden, doch der Brasilianer denkt gar nicht daran, zu gehen. Das bekräftigte der 30-Jährige nun deutlich.
stern.de
Florida: Schüler darf in Rede nicht über seine Homosexualität sprechen – und doch wissen alle, was er meint
Einem Schüler aus Florida wurde verboten, bei seinem Abschluss über seine sexuelle Orientierung zu sprechen. Also redete er über seine Haare – aber alle wussten, was er eigentlich sagen wollte.
stern.de
PSG: Neymar schließt Abschied im Sommer aus
PSG würde Neymar gerne loswerden, doch der Brasilianer denkt gar nicht daran, zu gehen. Das bekräftigte der 30-Jährige nun deutlich.
stern.de
Streiks an Uni-Kliniken in NRW: Gegen den alltäglichen Skandal
Pflegende und The­ra­peu­t:in­nen der sechs Uni-Kliniken in NRW streiken. Nicht für mehr Geld, sondern für Arbeitsbedingungen, die nicht krank machen. mehr...
taz.de
Wesel: Einsatz an Schule wegen mutmaßlicher Waffe: Festnahmen
zeit.de
Video: Amoklauf an Grundschule in Texas: Mindestens 19 Kinder getötet
Nach einem Amoklauf am Dienstag haben viele Menschen ihr Entsetzen über die Tat geäußert. Über das Motiv des mutmaßlichen Schützen war zunächst nichts bekannt.
stern.de
Video: Amoklauf an Grundschule in Texas: Mindestens 19 Kinder getötet
Nach einem Amoklauf am Dienstag haben viele Menschen ihr Entsetzen über die Tat geäußert. Über das Motiv des mutmaßlichen Schützen war zunächst nichts bekannt.
stern.de
BUND-Experte zum Tankrabatt: „Die Preise können weiter steigen“
Am Tankrabatt verdienen vor allem die Ölkonzerne, kritisiert Jens Hilgenberg, Verkehrsexperte beim BUND – und schlägt eine Alternative vor. mehr...
taz.de
Verkehr: Laden von Elektroautos an städtischen Ladesäulen teurer
zeit.de
Verkehr: Laden von Elektroautos an städtischen Ladesäulen teurer
Das Laden von E-Autos an öffentlichen Ladesäulen in Hamburg wird teurer. Vom 1. August an steige der Preis für das ad-hoc-Laden an Normalladesäulen von aktuell 32 Cent je Kilowattstunde auf 44 Cent und an Schnellladesäulen auf 55 Cent, teilte der Senat am Mittwoch mit. Die bereits bestehende Abrechnungspauschale von 2,06 Euro pro Ladevorgang bleibe bestehen. Ein Grund seien die stark gestiegenen Strompreise. Beim sogenannten ad-hoc-Laden benötigt der Kunde keine Ladekarte oder vorherige Registrierung.
stern.de
Verkehr: Laden von Elektroautos an städtischen Ladesäulen teurer
Das Laden von E-Autos an öffentlichen Ladesäulen in Hamburg wird teurer. Vom 1. August an steige der Preis für das ad-hoc-Laden an Normalladesäulen von aktuell 32 Cent je Kilowattstunde auf 44 Cent und an Schnellladesäulen auf 55 Cent, teilte der Senat am Mittwoch mit. Die bereits bestehende Abrechnungspauschale von 2,06 Euro pro Ladevorgang bleibe bestehen. Ein Grund seien die stark gestiegenen Strompreise. Beim sogenannten ad-hoc-Laden benötigt der Kunde keine Ladekarte oder vorherige Registrierung.
stern.de
Bundespräsident in Stuttgart - Steinmeier eröffnet Katholikentag
In Stuttgart hat am Donnerstagnachmittag der Katholikentag begonnen.Foto: Marijan Murat/dpa
bild.de
Kate Moss: Johnny Depp hat mich nie gestoßen
Nächstes Kapitel in der Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Amber Heard: Kate Moss entlastet ihren Ex-Freund: Depp habe sie „nie gestoßen, getreten oder eine Treppe runtergeworfen“.
tz.de
Polizei-Großeinsatz an Schule in Dinslaken
An einer Schule im nordrhein-westfälischen Dinslaken sollen Schüler mit einer Waffe hantiert haben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Um einen Amoklauf soll es sich nicht gehandelt haben.
faz.net
Wende in „Backblech-Affäre“ - Erdbeerkuchen kam doch aus der Bäckerei
Wie viele gleich vermutet hatten: Minister Backhaus hat nicht selbst für Schwesig gebacken.Foto: @ManuelaSchwesig/Twitter
bild.de
Promi-Prozess: Kate Moss: Johnny Depp hat mich nie gestoßen
Nächstes Kapitel in der Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Amber Heard: Kate Moss entlastet ihren Ex-Freund: Depp habe sie «nie gestoßen, getreten oder eine Treppe runtergeworfen».
stern.de
Portrait Mona Neubaur: Ihr Weg zur Macht
Der neue grüne Popstar will es so machen wie Robert Habeck – bloß nicht im Bund, sondern in Nordrhein-Westfalen. In ihrem Bundesland ist Spitzenkandidatin Neubaur die Königsmacherin.
faz.net