Werkzeuge
taz.de - Gesellschaft
taz.de - Gesellschaft
Deutsche Netflix-Miniserie „Barbaren“: Germania Gaga
Die Netflix-Miniserie „Barbaren“ bemüht sich um Detailtreue und ist historisch sauber gearbeitet. Leider bleibt sie im „Terra X“-Schmodder stecken. mehr...
taz.de
Pflegeheime in der zweiten Corona-Welle: Bloß keine Besuchsverbote mehr
Pflegeheime bereiten sich mit Schnelltests und Infrarotthermometern auf steigende Infektionszahlen vor. Doch wer darf überhaupt rein? mehr...
taz.de
Vormarsch des Militarismus: Vom Mythos der Reife
Ist politisch erst erwachsen, wer Truppen ins Ausland schickt? Ein törichtes Narrativ, von den Grünen erfunden, bedrängt nun die Linkspartei. mehr...
taz.de
Protest gegen Polens Abtreibungsgesetz: Karolina Więckiewicz gibt nicht auf
Die Anwältin und Aktivistin hilft ungewollt Schwangeren in Polen, einen Abbruch zu bekommen. Wegen der rigorosen Gesetzeslage wird das immer schwieriger. mehr...
taz.de
Vorhang auf für Friedrich Merz: Machtmännertheater, letzter Akt
Wer hätte das gedacht? Friedrich Merz ersetzt im Coronajahr die Sehnsucht nach dem Theater. Nur leider ist das Stück schon ziemlich alt. mehr...
taz.de
Merkels schlauer Podcast-Move: Fliegende Tafelschwämme
Kanzlerin Angela Merkel hat sich in ihrem letzten Videopodcast kurzerhand selbst zitiert. Keine neuen Worte, sondern eine Leistungskontrolle. mehr...
taz.de
Aktivistin zu Abtreibungsverbot in Polen: „Eine unfassbare Frustration“
Die Berliner Gruppe Ciocia Basia hilft ungewollt Schwangeren aus Polen, einen Abbruch zu bekommen. Die Aktivistin Anne Pfautsch spricht über ihre Arbeit. mehr...
taz.de
Rechtsstreit um Film „Keinohrhasen“: Autorin darf die Einnahmen sehen
Anika Decker, Drehbuchautorin von „Keinohrhasen“, gewinnt vor Gericht gegen Til Schweiger. Sie darf erfahren, wie viel der Film eingespielt hat. mehr...
taz.de
Sechs Jahre Pegida: Erstarrte Protestrituale
Zum sechsten Jahrestag von Pegida ist nicht mehr viel übrig von der Organisation. Sie hat sich als diskursunfähig erwiesen und ist in Ritualen erstarrt. mehr...
taz.de
Pippi und die Coronaleugner:innen: Lieber langweilig als Langstrumpf
Die politisch am häufigsten bemühte Kinderbuchfigur ist zurück. Nur: Was wollen Coronaleugner:innen im Pippi-Kostüm uns eigentlich sagen? mehr...
1 t
taz.de
Andreas Teichmann über Bilder zu Corona: „Mir hat es Mut gemacht“
Andreas Teichmann hat im Frühjahr Menschen im Lockdown fotografiert. Er gelangte an normalerweise unzugängliche Orte. Die taz zeigt exklusiv erste Bilder. mehr...
1 t
taz.de
Aktuelle Entwicklungen in der Coronakrise: Mehr als 11.000 Neuinfektionen
Trotz der hohen Zahlen will eine Mehrheit der Deutschen keine schärferen Corona-Maßnahmen. Ärzt:innen warnen vor Personalmangel in der Intensivpflege. Ein Überblick. mehr...
1 t
taz.de
USA wollen „I-Visa“ beschränken: Nochmal das Leben schwer machen
Trumps Regierung will die Dauer sogenannter „I-Visa“ radikal verkürzen. Das gefährdet unter anderem die Berichterstattung über die USA. mehr...
2 t
taz.de
Österreichs Deutschland-Komplex: Corona als Chance
Die Österreicher:innen hassen die Deutschen, vor allem ihre Sprache. Mit den bestehenden Reisewarnungen werden sie sie nun wohl aber vermissen. mehr...
2 t
taz.de