allgemein
General
606
ungelesene nachrichten
ungelesene nachrichten (Demo-Benutzer)
Ex-Sicherheitsberater Bolton belastet US-Präsident Trump
Brisante Enthüllung mitten im Amtsenthebungsverfahren: Ex-Sicherheitsberater Bolton behauptet laut "New York Times", dass US-Präsident Trump Militärhilfe für die Ukraine tatsächlich an Gegenleistungen knüpfte.
tagesschau.de
Kramp-Karrenbauer: IS-Gefahr im Irak nicht gebannt
Augsburg - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Einsatz der Bundeswehr im Irak verteidigt. «Wir kämpfen dort gegen den IS, eine schreckliche Terrororganisation», sagte die CDU-Chefin der «Augsburger Allgemeinen». Sie halte nichts von der Einschätzung, dass man den Druck verringern könne, weil die Terrormiliz Islamischer Staat schwächer geworden sei. «Tatsächlich ist die Gefahr nicht gebannt, im vorigen Jahr ist die Zahl der Terroranschläge wieder angestiegen», betonte Kramp-Karrenbauer.
stern.de
Die merkwürdigste Flugverbindung der Welt
Venezuelas Staatsairline Conviasa fliegt mit ihrem einzigen Langstreckenflugzeug demnächst nonstop von Caracas nach Damaskus. Da fragt man sich natürlich: Was steckt hinter diesem ungewöhnlichen Plan?
welt.de
Diese Regierung gibt unsere digitale Zukunft auf
Ohne eine wettbewerbsfähige Digitalwirtschaft kann Deutschland weder die Erneuerung der Automobilindustrie noch den Klimawandel oder den Zusammenhalt der EU meistern. Doch die Politik tut nichts für die Trendwende. Das wird sich rächen.
welt.de
Darum sollten Sie gerade jetzt in China investieren
Coronavirus, Firmenpleiten, schwächeres Wachstum – das Jahr der Ratte beginnt für China scheinbar voller Probleme. Doch das verdeckt nur, wie weit uns das Land inzwischen voraus ist. Viele verkennen nach wie vor das Potenzial.
welt.de
Trump stellt Israels Spitzenpolitikern Nahost-Plan vor
Washington - US-Präsident Donald Trump will Israels Spitzenpolitikern heute die Grundzüge seines Nahost-Plans vorstellen. Der rechtskonservative Regierungschef Benjamin Netanjahu und sein Herausforderer Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß reisten am Sonntag zu getrennten Treffen nach Washington. Netanjahu sprach vor seiner Abreise von einer historischen Gelegenheit, Gantz von «schicksalshaften Zeiten». Die Palästinenserführung hat den Plan bereits zurückgewiesen. Sie wirft Washington vor, in dem Konflikt klar auf israelischer Seite zu stehen.
stern.de
Beschränkungen missachtet: Tausende Bußgelder wegen Diesel-Fahrverboten verhängt
Stuttgart/Hamburg - Bei Kontrollen der Dieselfahrverbote in vier deutschen Städten sind bislang mehr als 15.000 Verstöße festgestellt worden. Allein in Darmstadt waren es seit Juni 2019 mehr als 12.000 Auto- und Lastwagenfahrer, die die dortigen Beschränkungen missachteten.
stern.de
Anklagepunkte der Demokraten: Trumps Team stellt ausführliche Impeachment-Verteidigung vor
Tag zwei für die Verteidiger von Donald Trump. Zum Auftakt am Wochenende wiesen sie die Vorwürfe gegen den Präsidenten bereits vehement ab. Sie stellen die Argumentation der Ankläger auch verfassungsrechtlich in Frage.
stern.de
Zeitungsbericht: Union erwägt Verschiebung der Grundrente
Um keine Erwartungen zu hegen, die man nicht erfüllen könne: Der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Peter Weiß, denkt über eine Verschiebung der Grundrente bis Juli nach.
faz.net
Sommerspiele in Tokio: Olympia 2020: Welche deutschen Teams dabei sind
Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 nach Tokio sind schon einige deutsche Teams gescheitert - Handballer und Wasserballer dürfen noch hoffen.
stern.de
TV-Nachlese: Beifall für rheinische Kohlekritikerin Antje Grothus bei „Anne Will“
Konsens über Klimapolitik? Von wegen! Bei „Anne Will“ geht es um den Gesetzesentwurf zum Kohleausstieg. Gleich in den ersten Minuten fällt das Wort „Kungelrunde“.
rp-online.de
"Tatort" aus München: Wie fanden Sie "Unklare Lage"?
Getrieben von Twitter, Facebook und WhatsApp: Der "Tatort" war ein starker Krimi über Mordermittlungen in Zeiten der sozialen Medien. Oder sind Sie anderer Meinung?
spiegel.de
Regionalwahlen: Bittere Niederlage für Lega-Führer Salvini
Die Wahlniederlage der Lega macht Salvini einen Strich durch die Rechnung: Die Möglichkeit einer triumphalen Übernahme der Regierung in Rom könnte in weite Ferne rücken.
faz.net
Dreiradlastwagen Elektrofrosch: Der Lademeister
Er fährt höchstens 40 km/h und hat 60 Kilometer Reichweite. Sein Charme ergibt sich aus dem Look - und seiner Geheimwaffe: Der Dreiradlaster Elektrofrosch kann richtig was tragen.
spiegel.de
Gedenkfeier in Auschwitz zum 75. Jahrestag der Befreiung
Mit einer Zeremonie in Auschwitz wird am Montag der Befreiung des nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslagers vor 75 Jahren gedacht (15.30 Uhr). Am 27.
stern.de
Antarktis: Wasserlachen auf dem George-VI-Schelfeis - Satellitenbild der Woche
Noch nie haben Forscher auf dem George-VI-Schelfeis so viel Tauwasser beobachtet wie in diesem Antarktis-Sommer. Satellitenaufnahmen zeigen das Ausmaß der Schmelze.
spiegel.de
Merkel empfängt albanischen Regierungschef Rama im Kanzleramt
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Montag (10.15 Uhr) den albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama im Bundeskanzleramt. Im Vorfeld der Gespräche sind Presse-Statements geplant.
stern.de
Neuer EU-Außenbeauftragter zu Antrittsbesuch bei Außenminister Maas
Der neue EU-Außenbeauftragte Josep Borrell kommt am Montag zu seinem Antrittsbesuch nach Berlin (Pk 10.30 Uhr).
stern.de
Ex-Sicherheitsberater Bolton belastet Trump schwer
Mitten im Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump kommen neue Informationen ans Licht, die den US-Präsidenten schwer belasten könnten. Sie stammen aus einem Buchmanuskript seines früheren Sicherheitsberaters John Bolton.
welt.de
Danni über ihre Teilnahme - Ich brauchte die Dschungel-Gage für meine Familie
Die Krönung von Prince Damien zum Dschungelkönig ist gerade mal einen Tag her, da trafen sich die Ex-Camper schon zur großen Aussprache.Foto: TVNOW / Stefan Menne
bild.de
Karamba Diaby: "Nein, kein Zweifel"
Warum sich Karamba Diaby von den Schüssen auf sein Büro nicht einschüchtern lässt: Er will nicht zulassen, dass die, die ihn terrorisieren, ihr Ziel erreichen.
zeit.de
Coronavirus: China meldet 80 Tote und fast 2800 Infizierte
In den USA sind mittlerweile fünf Fälle bestätigt auch Kanada meldete am Wochenende seinen ersten Infizierten.
sueddeutsche.de
Zahl der Virus-Infizierten in China steigt sprunghaft
Peking - Die Zahl der Toten durch die neuartige Lungenkrankheit in China ist auf 80 gestiegen. Innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuen Coronavirus in der Volksrepublik sogar auf 2744, wie das Staatsfernsehen unter Berufung auf die chinesischen Behörden berichtete. Mit den rund 50 Fällen außerhalb Chinas sind damit bislang fast 2800 Fälle weltweit bestätigt. Außerdem gibt es drei Fälle in Frankreich, dem bisher einzigen Land in Europa mit bestätigten Erkrankungen.
stern.de
Nach Tod von Kobe Bryant: Trauer bei den Australian Open
Melbourne - Auch die Tennis-Szene hat bei den Australian Open mit Trauer und Entsetzen auf den Unfalltod von Basketball-Ikone Kobe Bryant reagiert. «Ich bin heute morgen aufgewacht mit der schrecklichen Nachricht des tragischen Tods eines der größten Sportler der Welt», schrieb der Weltranglisten-Erste Rafael Nadal auf Twitter. «Ich bin schockiert.» Bryant war am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz nahe der kalifornischen Küstenmetropole Los Angeles ums Leben gekommen. Auch seine 13 Jahre alte Tochter Gianna und sieben weitere Menschen starben bei dem Unglück.
stern.de
Dämpfer für Salvini bei Regionalwahl in Italien zu
Rom - Italiens Oppositionsführer Matteo Salvini scheint mit seiner rechtspopulistischen Lega bei einer wichtigen Regionalwahl in Italien eine Niederlage erlitten zu haben. In der Emilia-Romagna unterlag die Lega-Kandidatin Lucia Borgonzoni am Sonntag laut Hochrechnungen dem Mitte-Links-Kandidaten der Sozialdemokraten, Stefano Bonaccini. Bestätigt sich das Ergebnis, wäre das eine Erleichterung für die angeschlagene Regierungskoalition aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten (PD) in Rom.
stern.de
Prognose: Salvini droht bei Regionalwahl Niederlage
Rom - Der Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, könnte laut einer Prognose bei der Regionalwahl in der Emilia-Romagna in Italien auf eine Niederlage zusteuern. Der Mittelinks-Kandidat der Sozialdemokraten, Stefano Bonaccini, kam laut Prognosen des Senders Rai auf zwischen 47 und 51 Prozent der Stimmen. Die Lega-Kandidatin Lucia Borgonzoni kam demnach auf 44 bis 48 Prozent. Die Wahl in der Region wird als besonders wichtig für die Regierung in Rom aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten angesehen, da sie seit jeher in linker Hand ist.
stern.de
Italien: Matteo Salvinis Partei liegt bei Regionalwahl hinten
Die rechtspopulistische Lega-Partei des Oppositionsführers ist Hochrechnungen zufolge in der Region Emilia-Romagna gescheitert. Die Wahl galt als Test für die Regierung.
zeit.de
Impeachment-Prozess: Geplantes Bolton-Buch setzt Republikaner unter Druck
Trumps ehemaliger nationaler Sicherheitsberater John Bolton beschreibt in dem Buch seine Version der Ereignisse rund um die Ukraine-Affäre. Die dürfte Trump kaum gefallen.
sueddeutsche.de
Grünen-Politiker bei Will - Hofreiter kommt bei Klimafrage in Erklärungsnot
Hofreiter kommt ins Schwurbeln! Das Thema bei Anne Will: „Klimaschutz und Kohleausstieg – werden die Milliarden richtig investiert?“Foto: Das Erste/ARD
bild.de
Söder macht AfD für Zunahme des Antisemitismus mitverantwortlich
CSU-Chef Markus Söder wirft der AfD vor, für die Zunahme des Antisemitismus in Deutschland mitverantwortlich zu sein.
stern.de
Sipri-Bericht: China ist zweitgrößter Waffenproduzent der Welt
Der neue Bericht des Friedensforschungsinstituts Sipri ist die erste detaillierte Studie zu chinesischen Waffenverkäufen. Mehr Waffen als China verkaufen nur die USA.
zeit.de
Mittelstandsvereinigung der Union startet Aktion gegen Bonpflicht
Berlin - Mit einem Aufruf an die mehr als 25 000 Mitglieder der CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung will der Vorsitzende Carsten Linnemann gegen die Bonpflicht im Einzelhandel mobil machen. Wie die «Bild»-Zeitung berichtet, schickte Linnemann eine Rundmail an alle MIT-Landesverbände, an die ein Formulierungsvorschlag für einen Brief angehängt ist. Diesen Brief, in dem die Aussetzung der Bonpflicht bei Einkäufen unter einem Warenwert von 10 Euro gefordert wird, sollen MIT-Mitglieder demnach an die Länderfinanzminister und Bundesfinanzminister Olaf Scholz schicken.
stern.de
Alicia Keys widmet Grammy-Auftakt dem Gedenken an Kobe Bryant
Los Angeles - Unter dem Eindruck des überraschenden Todes von Basketball-Superstar Kobe Bryant hat in Los Angeles die Show zur 62. Verleihung der Grammy Awards begonnen. «Hier sind wir alle, in der größten Nacht der Musik. Um ehrlich mit Euch zu sein, fühlen wir gerade eine wahnsinnige Trauer», sagte Sängerin Alicia Keys, die als Moderatorin durch den Abend führte. Im Staples Center hatte der im Alter von 41 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz verstorbene Bryant jahrelang mit seinem Basketballteam L.A. Lakers Erfolge gefeiert.
stern.de
„Wir müssen parallel zum Atomausstieg einen Blackout verhindern“
Bei Anne Will zeigt sich, dass trotz der Milliarden, die im „Kohle-Kompromiss“ gezahlt werden, die Fronten verhärtet sind. Auch nach dem Weltwirtschaftsforum in Davos geht die Debatte über den richtigen Weg beim Klimaschutz weiter.
welt.de
Grammy-Gala beginnt mit Ehrung von verstorbenem Basketballer Kobe Bryant
Die diesjährige Grammy-Gala hat mit einer Ehrung des bei einem Hubschrauberabsturz verunglückten Basketballstars Kobe Bryant begonnen.
stern.de
24 h Rennen Daytona 2020: BMW feiert Spring Break in Daytona
Daytona Beach ist im Frühjahr der Ballermann der Amerikaner. Nach ihrem Triumph beim 24-Stundenrennen in Daytona hatte die BMW-Mannschaft allen Grund, Party zu machen.
stern.de
China ist zweitgrößter Waffenproduzent der Welt
Lange gab es keine verlässlichen Quellen, doch nun geben Daten erstmals Auskunft über die Größe chinesischer Waffenhersteller.
spiegel.de
Übernahme des Betriebs: Firmenerben häufiger an Nachfolge interessiert
München - Die Bereitschaft von Unternehmerkindern zur Übernahme des Familienbetriebs steigt. Bei einer Umfrage der Stiftung Familienunternehmen sahen es 71 Prozent der Befragten als wahrscheinlich an, «dass sie bis zum 40. Geburtstag Geschäftsführer des Familienunternehmens sein werden».
stern.de
Kobe Bryant ist tot: Mamba Out - ein Nachruf
Kobe Bryant war ein Nerd, der sich ins Basketballspiel hineinsteigerte, weil er es liebte und unbedingt gewinnen wollte. Nun starb er bei einem Helikopterabsturz - und der Sport hat eine seiner schillerndsten Figuren verloren.
spiegel.de
Fethullah Gülen - Ehemaliger Weggefährte ist sicher: „Erdogan wird enden wie Adolf Hitler“
Fethullah Gülen war einmal ein enger Verbündeter des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Heute lebt er in den USA im Exil, gilt in der Türkei als Staatsfeind. In einem Interview verglich er Erdogan nun mit Adolf Hitler.
focus.de
Coronavirus: Zahl der Todesopfer durch Lungenkrankheit steigt auf 80
Chinesische Behörden bestätigten 24 weitere Todesopfer durch das Coronavirus, mehr als 2700 Menschen seien infiziert. Der Chef der WHO reiste zu Beratungen nach China.
zeit.de
Gedenkfeier zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz
Oswiecim - Genau 75 Jahre nach der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz wird heute dort an die Gräueltaten erinnert und der Toten gedacht. Zu der Gedenkveranstaltung werden Delegationen aus etwa 50 Staaten und auch zahlreiche Überlebende in Polen erwartet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird daran ebenso teilnehmen wie der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin. Allein in Auschwitz brachten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen um, zumeist Juden. In ganz Europa ermordeten sie während der Schoah etwa sechs Millionen Menschen jüdischen Glaubens.
stern.de
Fast 2800 Fälle bestätigt: Zahl der Virus-Toten in China steigt auf 80
Die Zahl der Todesfälle sit weiter gestiegen: Im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung der Lungenkrankheit hat China drastische Maßnahmen ergriffen.
stern.de
NDR Big Band gewinnt Grammy
Los Angeles - Die deutschen Nominierten bei der 62. Grammy-Verleihung sind nahezu komplett leer ausgegangen. Einzig die NDR Big Band als Begleitung des US-Jazztrompeters Randy Brecker konnte in Los Angeles einen der begehrtesten Musikpreise der Welt einheimsen. Brecker und die Band siegten in der Kategorie «Bestes improvisiertes Jazz-Solo» für «Sozinho» auf seinem Album «Rocks».
stern.de
Hochrechnung: Salvinis Lega liegt bei Regionalwahl hinten
In der italienischen Region Emilia-Romagna zeichnet sich bei den Regionalwahlen eine Wahlniederlage der rechten Lega ab. Hochrechnungen zufolge liegt die Partei von Salvini dort deutlich hinter den Sozialdemokraten.
tagesschau.de
Gedenken in Auschwitz: Die Überlebenden haben das Wort
In der Gedenkstätte des früheren deutschen Vernichtungslagers Auschwitz erinnern heute hochrangige Politiker und etwa 200 Überlebende an die Befreiung vor 75 Jahren. Jan Pallokat über Misstöne im Vorfeld.
tagesschau.de
Rakete trifft Gelände der US-Botschaft in Bagdad
Eine Rakete hat die Botschaft der USA im Irak getroffen. Einem Nachrichtenbericht zufolge soll es mindestens drei Verletzte geben. Insgesamt seien fünf Raketen im hoch gesicherten Regierungsviertel niedergegangen.
welt.de
Primera División: Real Madrid verdrängt Barcelona von der Tabellenspitze
Der FC Barcelona muss sich offenbar erst an seinen neuen Trainer gewöhnen. Nach der Niederlage gegen Valencia zog nun Real Madrid vorbei, weil ein Tor bei Real Valladolid reichte.
spiegel.de