ungelesene nachrichten (Demo-Benutzer)
  1. Westafrikanisches Krisenland: Malis Regierung geschlossen zurückgetreten Der Ministerpräsident von Mali und seine Minister haben ihre Rücktritte eingereicht. Ein Grund wurde offiziell nicht genannt - zuletzt hatte allerdings die Kritik an der Regierung massiv zugenommen.
    SPIEGEL ONLINE - Aktuelle Nachrichten
  2. Die vier heiklen Punkte aus dem Mueller-Report Gut 30 Mal gab Donald Trump im Mueller-Report vor, sich an bestimmte Dinge nicht erinnern zu können. Der Präsident setzte seinen Ex-Justizminister unter Druck, drängte einen Mitarbeiter zur Unwahrheit. Ein bezeichnender Bericht über die Sitten im Weißen Haus.
    Nachrichten, Hintergründe, News & N24-Videos - WELT
  3. Donald Trump: „Ich hätte jeden feuern können“ Nach der Veröffentlichung der Mueller-Berichts wehrt sich Donald Trump gegen den Vorwurf, er habe den Sonderermittler entlassen wollen. Er hätte zwar das Recht gehabt, sich aber dagegen entschieden.
    Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET
  4. Kreuzweg mit Papst - Prozessionen im Heiligen Land Rom - Tausende Gläubige gedenken am heutigen Karfreitag in Rom mit Papst Franziskus der Kreuzigung und des Todes Jesu. Nach einer Messe im Petersdom leitet das katholische Kirchenoberhaupt die Kreuzwegsprozession am Kolosseum. In 14 Stationen wird der Leidensweg von Jesu nachgestellt. Auch in Jerusalem werden Tausende Pilger aus aller Welt erwartet. Mitglieder der katholischen und der evangelischen Kirche ziehen bereits ab dem frühen Morgen in Prozessionen auf der Via Dolorosa durch die Altstadt zur Grabeskirche und zur evangelischen Erlöserkirche.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  5. Mueller-Bericht: Trump wollte Russland-Ermittlungen vereiteln Washington - Sonderermittler Robert Mueller hat in seinem Abschlussbericht mehrere Versuche von US-Präsident Donald Trump offengelegt, wie dieser die Untersuchung zur sogenannten Russland-Affäre vereiteln wollte. Behinderung der Justiz wirft er ihm aber nicht explizit vor. Trumps Einflussversuche seien meist daran gescheitert, dass Mitarbeiter seinen Anweisungen nicht folgten. Während sich Trump nun für vollständig entlastet hält, sehen die Demokraten in Muellers Erkenntnissen Belege für eine Justizbehinderung und anderes Fehlverhalten Trumps.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  6. Malischer Regierungschef Maiga mitsamt Kabinett zurückgetreten In Mali ist die Regierung von Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maiga zurückgetreten.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  7. „Deine Nase ist breiter als meine!“ – „Du gehörst in die Hölle!“ Halbnackte Jungs, halbgare Shooting-Leistungen, Lektionen in Fremdscham: Bei GNTM wurde wieder einiges geboten. Ein alter Bekannter tauchte wieder auf und zwischen Sarah und Simone kommt es zum Showdown.
    Nachrichten, Hintergründe, News & N24-Videos - WELT
  8. Westafrikanisches Krisenland - In Mali tritt die gesamte Regierung zurück Die Regierung in Mali unter Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maiga (64) ist geschlossen zurückgetreten! Präsident Ibrahim Boubaca...Foto: EDUARDO MUNOZ / Reuters
    Aktuelle Nachrichten - Bild.de
  9. Trump: Ich hätte Mueller feuern können Washington - US-Präsident Donald Trump ist der Auffassung, dass er Sonderermittler Robert Mueller hätte feuern können. Er habe sich aber entschieden, es nicht zu tun, schrieb er auf Twitter. Zuvor war Muellers Abschlussbericht zur sogenannten Russland-Affäre veröffentlicht worden. In dem teils geschwärzten Dokument listet Mueller mit seinem Team mehrere Versuche Trumps auf, Einfluss auf die Untersuchungen zu nehmen. Behinderung der Justiz werfen sie ihm aber nicht explizit vor. Trumps Einflussversuche seien meist daran gescheitert, dass Mitarbeiter seinen Anweisungen nicht folgten.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  10. Bruder von Toulouse-Attentäter in Frankreich verurteilt Vor sieben Jahren tötet Mohamed Merah sieben Menschen im Großraum von Toulouse. Jetzt wurde sein älterer Bruder verurteilt. Das Gerichte erhöhte die Haftlänge im Vergleich zur vorherigen Instanz deutlich.
    Nachrichten, Hintergründe, News & N24-Videos - WELT
  11. Malis Regierung tritt geschlossen zurück Bamako - Die Regierung des westafrikanischen Krisenlandes Mali unter Ministerpräsident Soumeylou Boubèye Maiga ist zurückgetreten. Präsident Ibrahim Boubacar Keita habe das Rücktrittsgesuch des Regierungschefs und seines Kabinetts angenommen, teilte das Präsidialbüro in der Nacht über Twitter mit. Ein Nachfolger für Maiga und eine neue Regierung würden in Kürze ernannt - «nach Beratungen mit allen politischen Kräften der Mehrheit und der Opposition». Gründe für den Abtritt der Regierung wurden nicht genannt.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  12. Michel Houellebecq in französische Ehrenlegion aufgenommen Sein jüngstes Buch „Serotonin“ schien die Proteste der „Gelbwesten“ vorwegzunehmen. Jetzt ist Schriftsteller Michael Houellebecq von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der Orden eines Ritters der Légion d'honneur verliehen worden.
    Nachrichten, Hintergründe, News & N24-Videos - WELT
  13. Reaktionen zum Mueller-Report - „Eine peinliche Propaganda-Show“ Der Mueller-Report ist endlich (teilweise) veröffentlicht – jetzt beginnt in der US-Politik der Kampf um die Deutungshoheit.Foto: Pablo Martinez Monsivais / AP Photo / dpa
    Aktuelle Nachrichten - Bild.de
  14. Bruder von Toulouse-Attentäter in Frankreich zu 30 Jahren Haft verurteilt Der Bruder des Toulouse-Attentäters Mohamed Merah ist in einem Berufungsprozess in Frankreich zu 30 Jahren Haft verurteilt worden.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  15. US-Skandalblatt "National Enquirer" wechselt den Besitzer Das US-Skandalblatt "National Enquirer", das im Zentrum von Affären um Präsident Donald Trump und Amazon-Chef Jeff Bezos steht, wechselt den Besitzer.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  16. UN-Sicherheitsrat uneins - mühsamer Weg zur Libyen-Resolution Während in Tripolis die Kämpfe weitergehen, ringt der UN-Sicherheitsrat um eine gemeinsame Linie - bisher vergebens. Streitpunkt ist offenbar, ob General Haftar als Schuldiger der neuen Gewalt benannt werden soll. Von Kai Clement.
    www.tagesschau.de
  17. *** BILDplus Inhalt *** Chefarzt der Klinik auf Madeira - „Es war ein absoluter Ausnahmezustand“ BILD sprach mit Dr. Miguel Reis, dem Chefarzt des „Hospital Dr. Nélio Mendonça“. Es ist die Klinik, in die alle Opfer des Busunglücks kamen.Foto: Christin Wahl
    Aktuelle Nachrichten - Bild.de
  18. Unbekannte malen großes Hakenkreuz auf Straße Coesfeld (dpa) - Unbekannte haben vor einem Haus im westfälischen Billerbeck ein mehrere Meter großes Hakenkreuz auf die Straße gemalt. Bei dem Haus handele es sich um die «Alte Gerberei», die vor mehr als hundert Jahren von der jüdischen Familie Bendix errichtet wurde, teilte die Polizei mit. Mit Hinweistafeln werde auf die Geschichte des Gebäudes aufmerksam gemacht. Während des Holocausts waren viele Mitglieder der Familie Bendix deportiert und ermordet worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde das vier mal fünf Meter große Hakenkreuz mittlerweile entfernt. Der Staatsschutz ermittelt.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  19. Interview mit Bildungsministerin Karliczek: "Wir sind zu sehr auf Titel und Abschlüsse fixiert" Für Bildungsministerin Anja Karliczek sind berufliche und akademische Ausbildung gleichwertig. Sie selbst hat beides erlebt - und kennt Tischlergesellen, die mehr verdienen als Anwälte.
    SPIEGEL ONLINE - Aktuelle Nachrichten
  20. Liebe und Sex: Was das Geheimnis glücklicher Beziehungen ist Liebesrausch, Gemeinschaft und toller Sex: Die Psychologin Berit Brockhausen verrät, wie's klappen kann.
    SPIEGEL ONLINE - Aktuelle Nachrichten
  21. Libyen: Regierung wirft Frankreich Unterstützung Haftars vor Libyens Regierung beschuldigt Frankreich, General Chalifa Haftar zu unterstützen. Der rückt immer weiter auf Tripolis vor – inzwischen wurden über 200 Menschen getötet.
    ZEIT ONLINE | Nachrichten, Hintergründe und Debatten
  22. Urknall des Christentums: Die letzten Tage des Jesus von Nazareth Was passierte wirklich in Jerusalem im April des Jahres 30, als angeblich der Gottessohn hingerichtet wurde? Seit Jahrzehnten werten Forscher Indizien aus - es ist ein Krimi von historischem Ausmaß.
    SPIEGEL ONLINE - Aktuelle Nachrichten
  23. „Die Bedingungen müssen perfekt sein, sonst wird es zum Albtraum“ Drei bekannte Extremsportler aus Österreich und den USA wollten einen schwierigen Berg in Kanada überwinden. Bei einem Lawinenabgang verschwanden sie, Rettungshubschrauber konnten sie nicht finden. Die Behörden gehen vom Tod der Männer aus.
    Nachrichten, Hintergründe, News & N24-Videos - WELT
  24. Frankfurts Sieg gegen Benfica: Eintracht vom Main, weil wir dich alle lieben Wer Frankfurts Siegeszug in Europa nicht wohlwollend begleitet, hat den Fußball nie geliebt. Gegen Benfica brauchte die Eintracht aber eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters, um ins Halbfinale einzuziehen.
    SPIEGEL ONLINE - Aktuelle Nachrichten
  25. Dow beendet die Karwoche versöhnlich New York - Gute Unternehmensnachrichten haben den Dow Jones Industrial vor Ostern etwas aus seiner jüngsten Lethargie befreit. Der Dow stieg um 0,42 Prozent auf 26 559,54 Punkte. Im Laufe der verkürzten Karwoche sammelte er damit ein Plus von 0,56 Prozent an. Der Eurokurs litt unter enttäuschenden Konjunkturdaten aus der Eurozone und notierte zuletzt bei 1,1232 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1250 Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8889 Euro.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  26. Musik für das Volk: Promi-Geburtstag vom 19. April 2019: Hans Rudolf Beierlein Er hat Stars wie Udo Jürgens, Heino oder Stefanie Hertel groß gemacht und den «Grand Prix der Volksmusik» erfunden. In den vergangenen Jahren haderte er immer wieder mit dem Stellenwert seiner geliebten Volksmusik.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  27. TV-Tipp: Ostern im Fernsehen Das «Traumschiff» fährt ohne Kapitän nach Sambia, das Bremer «Tatort»-Duo ermittelt zum letzten Mal, «Let's dance» pausiert, und «The Voice Kids» kürt den Gewinner: Das TV-Programm ist an den Ostertagen voll gepackt mit Spielfilmen, Serien und Shows.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  28. Mueller-Bericht: Ein paar Antworten, aber noch mehr neue Fragen Der in Teilen veröffentlichte Report von Sonderermittler Mueller bringt wenig Klarheit. Für noch mehr Ärger als US-Präsident Trump sorgt jedoch im Moment sein Justizminister.
    Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport - Süddeutsche.de
  29. Maas auf Madeira: Verletzte bald nach Deutschland bringen Funchal - Nach seinem Trauerbesuch auf Madeira hat Außenminister Heiko Maas versichert, dass die deutschen Verletzten des schweren Busunglücks so bald wie möglich nach Hause gebracht werden. Weiter schrieb Maas bei Twitter: «Wir in Deutschland trauern mit den Angehörigen, die ihre Liebsten in Madeira verloren haben. Unsere Gedanken sind bei ihren Familien.» Überlebende des Unglücks mit 29 Toten haben ein Bremsversagen als wahrscheinliche Unfallursache bezeichnet. Die Behörden warnten vor vorschnellen Urteilen.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de
  30. Lawinenabgang: Drei bekannte Extremsportler offenbar tot Wien - Drei bekannte Extremsportler sind offenbar bei einem Lawinenabgang in Kanada gestorben. Wie die Outdoor-Bekleidungsmarke The North Face der dpa mitteilte, werden die beiden Österreicher David Lama und Hansjörg Auer sowie der US-Amerikaner Jess Roskelley vermisst. Es sei davon auszugehen, dass sie am Dienstag von einer Lawine verschüttet wurden, erklärte der Sponsor der Bergsteiger. Auch die Behörden gehen davon aus. Rettungskräfte konnten im Nationalpark Banff Anzeichen für mehrere Lawinenabgänge feststellen. Im Geröll wurde auch Ausrüstung gesichtet.
    Nachrichten, Hintergründe & Reportagen | STERN.de